Vorlage - 6482/15

Betreff: Sport und Freizeit Salzgitter GmbH, Jahresabschluss 2010
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02 - Stabsbereich Beteiligungen, Wirtschaft und Statistik   
Beratungsfolge:
Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Beschlussvorbereitung
21.09.2011 
43. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (SFS) wird angewiesen, wie folgt zu stimmen:

 

  1. Der Jahresabschluss der SFS zum 31.12.2010, abschließend mit
    einer Bilanzsumme von                                                                         697.251,15 und
    einem Jahresfehlbetrag von                                                              210.719,94
    wird in der von der Auditura GmbH, Baddeckenstedt,  geprüften Form und Fassung festgestellt.
     
  2. Der Jahresverlust in Höhe von insgesamt 258.149,16 € (47.429,22 € aus 2009) wird in das Jahr 2011 vorgetragen.

 

  1. Dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung der Gesellschaft wird für das Geschäftsjahr 2010 Entlastung erteilt.

 

Sachverhalt:

 

Der Aufsichtsrat der SFS hat die Auditura GmbH, Baddeckenstedt, mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2010 beauftragt.

 

Die Prüfungsgesellschaft hat ihre Prüfung abgeschlossen und am 20.Juli 2011 einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Der Aufsichtsrat hat sich mit dem Jahresabschluss befasst und empfiehlt der Gesellschafterversammlung, die erforderlichen Beschlüsse zu fassen.

 

Der Vorlage als Anlage beigefügt sind die Schlussbilanz zum 31.12.2010, die Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2010, sowie ein Abgleich zwischen Planung mit dem Ergebnis für das Geschäftsjahr 2010 in den wesentlichen Positionen und der von der Geschäftsführung aufgestellte Lagebericht. In den Fraktionen liegt darüber hinaus ein Exemplar des vollständigen Prüfberichtes zur Einsichtnahme vor.

 

Mit dem Wirtschaftsplan 2010 (Vorlage 4752/15) wurde für die SFS ein Betriebskostenzuschuss in Höhe von maximal 752.000 € zur Erreichung eines ausgeglichenen Jahresergebnisses beschlossen. Aufgrund der durch den Verkauf des beweglichen Anlagevermögens der Eissporthalle an die Thermalsolbad GmbH zusätzlich erzielten Liquidität in Höhe von netto rund 29.000 € wurde der Betriebskostenzuschuss entsprechend gekürzt. Das Wirtschaftsjahr ist gemäß den Planungen verlaufen und hätte mit einem Gewinn von rund 25.000 € abgeschlossen.

 

Aufgrund des voraussichtlichen Ergebnisses der Betriebsprüfung und der mündlich angekündigten Forderungen der Finanzverwaltung wurden für evtl. Steuernachzahlungen für die Jahre 2005 bis 2010 Rückstellungen in Höhe von insgesamt 234.994 € (incl. Zinsen) gebildet. Resultierend daraus schließt das Geschäftsjahr 2010 mit einem Verlust von ca. 210.720 € ab.

 

Wie aus der Anlage 3 (Abgleich zwischen Planung mit dem Ergebnis für das Geschäftsjahr 2010 in den wesentlichen Positionen) ersichtlich sind keine weiteren wesentlichen Planabweichungen im Geschäftsjahr eingetreten. Die Umsatzerlöse sind in Bezug auf den Wirtschaftsplan lediglich mit 2 T€ unter dem Planansatz geblieben, im Vergleich zum Vorjahr jedoch um rund 167 T€ gesunken. Parallel dazu sind auch die Aufwendungen für Material, Personal und sonstige betriebliche Aufwendungen im Vergleich zum Vorjahr um rund 172 T€ gesunken. Dies ist im Wesentlichen auf die Übertragung der Eissporthalle auf die Thermalsolbad GmbH zum 01.07.2010 zurückzuführen.

 

Der Geschäftsverlauf des Jahres 2010 weist keine weiteren besonderen Auffälligkeiten auf.

 

Die Liquidität war ganzjährig gesichert.

Anlagen:

Bilanz, GuV, Abgleich Wirtschaftsplan/Jahresergebnis, Lagebericht

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Bilanz (436 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich GUV (458 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Spartenrechnung SFS JA 2010 (38 KB) PDF-Dokument (80 KB)    
Anlage 4 4 öffentlich 11 07 12 - Lagebericht Wirtschaftsjahr 2010 (89 KB) PDF-Dokument (97 KB)