Vorlage - 0278/16-1

Betreff: Ergänzungsvorlage zur Vorlage 0278/16 "Verlagerung und Erweiterung der Kindertagesstätte Steterburg"
Notwendige Sanierung und Umbau im Schulhauptgebäude
Status:öffentlichVorlage-Art:Ergänzungsvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordost Beschlussvorbereitung
02.02.2012 
3. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Bildung und Kultur Beschlussvorbereitung
02.02.2012 
2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Beschlussvorbereitung
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
15.02.2012 
4. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Jugendhilfeausschuss Beschlussvorbereitung
16.02.2012 
2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
29.02.2012 
5. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag der Vorlage 0278/16 wird in Ziffer 4 und mit neuer Ziffer 8 wie folgt ergänzt:

Durch die Unterbringung der Kindertagesstätte im Schulnebengebäude wird die Schulnut­zung komplett in das Hauptgebäude verlagert. Dazu werden eine kurzfristige PAK-Sanierung der Fußden im Obergeschoss und diverse Umbauarbeiten im Erd- und Obergeschoss durchgeführt.

8. Über die Nutzung des Außengeländes schließen Schulträger und Kindertages­stätte in Abstimmung mit der Schulleitung eine Vereinbarung ab. Hierbei ist anzustre­ben, dass die dem Schulgebäude abgewandten Spielflächen der KiTa vorrangig ge­nutzt werden.“

 

 

 

 

Begründung:

 

Die in der Beschlussvorlage 0278/16 geschilderten Umgestaltungsmaßnahmen im Hauptgebäude der Grundschule Steterburg werden nachfolgend detailliert darge­stellt.

Die mittelfristige Schülerzahlenprognose für die Grundschule weist eine tendenzielle Dreizügigkeit aus. In keinem der nächsten fünf Schuljahre wird aber eine volle Dreizügig­keit (12 Klassenverbände) erreicht; es müssen maximal 11 Klassenver­nde gebildet werden. Im Schuljahr 2011/2012 erfolgt die Beschulung in 9 Klassenver­nden.

Aufgrund dieser Schülerzahlenentwicklung wurde gemeinsam mit der Schulleitung für das Hauptgebäude ein Raumprogramm entwickelt, das den Ansprüchen einer dreizügigen Grundschule in vollem Umfang gerecht wird.

Das zukünftige Raumangebot mit

·      13 AUR                                          (EG, 1. OG)

·      1 FUR Musik                            (1. OG)

·      1 FUR EDV                            (1. OG)

·      1 FUR Werken                            (KG)

·      1 FUR Hauswirtschaft              (KG)

ist voll ausreichend für die Zwecke der Grundschule Steterburg.

Zusätzlich sind auch noch Vorbehaltsflächen für eine zukünftige Ganztagsschule (Horträume, Mensa mit Küche) ausgewiesen.

Bezüglich der Schaffung der Hortplätze wird auf die Vorlage 0223/16 verwiesen.

Desweiteren ist der Ausbau von drei zusätzlichenumen (fürrder- und Differenzie­rungsmaßnahmen) im Dachgeschoss möglich. Die Kosten hierfür und die Herstellung eines brandschutzsicheren, zweiten Fluchtweges sind in dieser Maß­nahme noch nicht enthalten.

Die nsche der Schulleitung nach räumlicher Zusammenführung des Verwaltungsbe­reichs, größeren Unterrichtsräumen, Verbesserung des Ein­gangs-bereichs, Ersatzlösung für den EDV-Fachraum und Möglichkeiten für eine zukünftige Ganztagsschule werden berücksichtigt (siehe anliegende Pläne).

Im Rahmen der Kita-Verlagerung werden die Außensportflächen saniert und verbes­sert.

Die Schule wird einen repräsentativen Eingangsbereich und zusätzliche Pkw-Einstellplätze erhalten.

 

Kosten Einrichtung Hortgruppen (s Vorlage 0223/16)                                          140.000,- €

ckverlagerung Klassen in das Hauptgebäude (s Vorlage 0278/16)     130.000 ,-€

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:  

Die finanziellen Auswirkungen wurden bereits in der Vorlage 0223/16 und in 0278/16 berücksichtigt.

 

ALLRIS® Test-Dokument HTML Konvertierung

Anlagen:

4 Haupthausplanung DG., OG., EG., KG.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Haupthausplanung DG Januar Model (45 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Haupthausplanung EG Januar (70 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Haupthausplanung OG Januar (48 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich GS Steterburg KG (17 KB)