Vorlage - 1042/16

Betreff: Haushalt 2012, FD 02, Verwaltungsvorstand V
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag M.B.S.-Ratsfraktion
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
20.06.2012 
18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
02.07.2012 
9. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

 

Im FD 02 werden aus dem Sachkonto 451700 und 452100

Produkt 171

je 25.000 € Zinsaufwand gekürzt.

(Seite 51 von 177 - Band 4 Teilhaushalt - Verwaltungsvorstand II)

 

"50.000 €r die Gründungsfinanzierung einer Städtischen Gesellschaft

r Energieeinsparung und Energieerzeugung bereitgestellt!"

 

Sachverhalt:

 

Die Stadt Salzgitter als Flächen- und Industriestadt, bietet sich förmlich an Energie selbst zu erzeugen. Im Energiesparbereich haben wir ebenfalls viel Potenzial, das es gilt umzusetzen. Damit endlich gehandelt wird (das Gerede an runden Tischen bringt gar nichts), schlägt die M.B.S.-Ratsfraktion vor, eine Städtische Gesellschaft für die Bereiche Energieeinsparung und Energieerzeugung zu gründen. Im weiteren Verlauf sollte diese Gesellschaft, eine Genossenschaft mit Anwerbung von Gesellschaftern für den Bau von Photovoltaik und Windkraftanlagen zu gründen.

Beispiel:

Biogasanlagen / Blockheizkraftwerke

 

"Viele Kommunen nutzen dies von der M.B.S. vorgeschlagene Konzept bereits erfolgreich und gewinnbringend."