Vorlage - 1056/16

Betreff: Sanierung des Kinderspielplatzes Pappelweg in Salzgitter- Lebenstedt
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:EB 70 - Städtischer Regiebetrieb SRB Salzgitter   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord Beschlussvorbereitung
04.07.2012 
06. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord ungeändert beschlossen   
Betriebsausschuss SRB Entscheidung
17.07.2012 
6. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses SRB ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Betriebsausschuss stellt das Projekt „Sanierung des Kinderspielplatzes Pappelweg“ in Salzgitter-Lebenstedt, mit den Baukosten in Höhe von 99.885,03 Euro fest.

 

Sachverhalt:

 

Der Kinderspielplatz Pappelweg liegt mittig im Wohngebiet zwischen Ludwig-Erhard-Straße und Feldstraße sowie östlich und westlich begrenzt, zwischen Kranichdamm und Suthwiesenstraße. Der Spielplatz wurde ursprünglich als Verkehrsspielplatz gebaut und in den folgenden Jahren immer wieder ergänzt, ohne jedoch das Konzept grundsätzlich zu verändern. Inzwischen ist die Anlage abgespielt und nicht mehr zeitgemäß und muss dringend saniert werden.

 

Ziel der Planung war die Schaffung integrativer Spielmöglichkeiten für Kinder aller Altersgruppen. Der Entwurf sieht hier sowohl klassische Spielangebote für die motorische Entwicklung, als auch Geräte speziell für Kleinkinder vor. Bei der Ausstattung für Kleinkinder, wurde besonders Wert auf phantasieanregende Spielmöglichkeiten gelegt.

 

Aus Kostengründen wird ein altes Spielgerät wieder aufgearbeitet und neu aufgebaut. Der vorhandene, sehr gute Baumbestand wurde bei der Planung berücksichtigt und wird erhalten.

 

Finanzielle Auswirkungen:  

 

r die Realisierung der Maßnahme entstehen lt. Kostenberechnung Sanierungskosten in Höhe von Netto             83.937,00 Euro

                          19% Mwst:  15.948,03 Euro

                                         ----------------------

           Baukosten gesamt Brutto:    99.885,03 Euro

                                         =============

 

 

Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt zum Teil aus bereits gebildeten Rückstellungen aus den Vorjahren. Die Investition für Spielgeräte von rd. 40.000,00 Euro sind im Wirtschaftsplan 2012 veranschlagt.

 

Bei der Vergabe ist zu beachten, dass eine Auszahlung der investiven Mittel erst nach Genehmigung des Wirtschaftsplanes 2012 durch die Kommunalaufsichtsberde erfolgen kann.

 

 

Folgekosten für den SRB:

 

Da hier schon immer ein Kinderspielplatz unterhalten wurde, entstehen keine zusätzlichen Kosten

Anlagen:

 

  1. Entwurfsplan
  2. Baukostenübersicht

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Baukostenberechnung (31 KB) PDF-Dokument (57 KB)    
Anlage 2 2 öffentlich Sanierung_Spielplatz_Pappelweg_2012_A2 (3771 KB)