Vorlage - 2546/16

Betreff: Bebauungsplan Fl 4, 2. Änderung für SZ-Flachstöckheim "Nördlich Schwicheldtweg"
Beschluss zur öffentlichen Auslegung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 - Fachdienst Stadtplanung, Umwelt, Bauordnung und Denkmalschutz   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Südost Beschlussvorbereitung
14.11.2013 
10.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Südost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Umwelt- und Klimaschutzausschuss Beschlussvorbereitung
03.12.2013 
16.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt- und Klimaschutzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Stadtplanungs- und Bauausschuss Beschlussvorbereitung
11.12.2013 
21. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

  1. Der Verwaltungsausschuss stimmt dem Entwurf des Bebauungsplans Fl 4, 2. Änderung für SZ-Flachstöckheim „rdlich Schwicheldtweg (Anlage 2) und dem Entwurf der Begründung (Anlage 3) zu und beschließt sie gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) zur öffentlichen Auslegung.

 

  1. Der durch den Bebauungsplan Fl 4, 2. Änderung für SZ-Flachstöckheim „rdlich Schwicheldtweg teilweise überdeckte Bebauungsplan Fl 4 (Anlage 4) wird ebenfalls zur öffentlichen Auslegung beschlossen. Der Teilbereich wird im Zuge des Bauleitplanverfahrens aufgehoben und durch die Festsetzungen des Bebauungsplans Fl 4, 2. Änderung ersetzt.

 

Sachverhalt:

Die katholische Kirche an der Bergmannstraße im Norden von SZ-Flachstöckheim wurde 2009 abgerissen. Der rechtskräftige Bebauungsplan Fl 4 für SZ-Flachstöckheim „Nordlich Schwicheldtweg“ setzt für das 0,4 ha große Gebiet eine Fläche für den Gemeinbedarf „katholische Kirche“ fest.

 

Damit die weitgehend brachliegende Fläche einer Wohnbebauung zugeführt werden kann, ist die Änderung des Bebauungsplans erforderlich. Ziel der Planung ist die Festsetzung eines allgemeinen Wohngebietes für Eigenheimbebauung in eingeschossiger Bauweise. Zum Schutz vor dem Verkehrslärm auf der westlich des Plangebietes gelegenen Ritter-Schwicheldt-Allee (K 26) wird entlang dieser Kreisstraße der Bau einer 2 m hohen Lärmschutzwand festgesetzt.

 

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a Baugesetzbuch (BauGB) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:   keine

 

Anlagen:

  1. Lageplan mit Kennzeichnung des räumlichen Geltungsbereichs

 

  1. Entwurf des Bebauungsplans Fl 4, 2. Änderung für SZ-Flachstöckheim „rdlich Schwicheldtweg

 

 

  1. Entwurf der Begründung zum Bebauungsplan Fl 4, 2. Änderung für SZ-Flachstöckheim „rdlich Schwicheldtweg

 

  1. Bebauungsplan Fl 4r SZ-Flachstöckheim „rdlich Schwicheldtweg mit Darstellung des überdeckten Teilbereichs

 

 

Die Anlagen 2 und 4 sind den Unterlagen nicht beigefügt. Sie liegen während der Beratung zur Einsichtnahme aus und sind ebenfalls im Ratsinformationssystem einsehbar.

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1_2546_16_Anlage 1 (159 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage 2_2546_16_B-Plan Entwurf (985 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Begründung Fl 4, 2. Änd. (261 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Anlage 4_2546_16_Fl 4 (3776 KB)