Vorlage - 2676/16

Betreff: Anfrage zur Belastung der Fuhse
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ratsfr. Bündnis 90/Die Grünen
Federführend:Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen   
Beratungsfolge:
Umwelt- und Klimaschutzausschuss zur Kenntnis
03.12.2013 
16.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt- und Klimaschutzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

In der  SZ-Woche am Sonntag vom 25.8.13 wurde berichtet, dass  das Ökosystem im oberen Verlauf der Fuhse zwischen Salzgitter und Peine aus dem Gleichgewicht geraten sei. Die mutmaßliche Quelle der Belastung liege auf dem Gebiet der Stadt Salzgitter zwischen Salder und Broistedt, am Zufluss der Krähenriede. Im Rahmen einer Anfrage am 6.9.13 im Umwelt- und Klimaschutzausschuss der Stadt Salzgitter wurde verwaltungsseitig darauf hingewiesen, dass der Bericht so nicht korrekt sei.  Das Niedersächsische Umweltministerium arbeite zur Klärung des Problems an einem Konzept, das im November 2013 vorgestellt werden solle.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage:

  1. Ist das im Artikel dargestellte Problem zutreffend?  Wenn ja, um welche Belastungen

handelt es sich?

  1. Liegt die Quelle der Belastung auf dem Gebiet der Stadt Salzgitter? Wenn ja, welche Maßnahmen zur Beseitigung werden durchgeführt?
  2. Liegt das Konzept des Nieders. Umweltministeriums vor? Wenn ja, wann werden die Ergebnisse vorgestellt? Wenn nein, wann ist mit den Ergebnissen zu rechnen?

Um schriftliche Beantwortung wird gebeten.