Vorlage - 3042/16

Betreff: Entgelteordnung für KUK - Kunst- und Kreativschule Salzgitter
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:41 - Fachdienst Kultur   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Kultur Beschlussvorbereitung
12.06.2014 
20. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur ungeändert beschlossen   
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
09.07.2014 
55. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
16.07.2014 
31. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die der Vorlage 3042/16 als Anlage 1 beigefügte Entgelteordnung für die

 

              Kunst- und Kreativschule  KuK

 

wird beschlossen.

Sachverhalt:

 

Im Rahmen des Leitlinienprozesses wurde die Verwaltung beauftragt, eine Kunst- und Kreativschule im Fachdienst Kultur einzurichten.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:  

 

Der Fachdienst 41 bietet in den einzelnen Bereichen bereits ein teils umfangreiches Angebot an, z.B. Atelier der Kunstmäuse im Bereich Bildende Kunst, Ferienkurse im Städtischen Museum und Projekte (Kindermusical) der Musikschule. Die Mittel für diese Projekte sind daher im Haushalt insgesamt in der Größenordnung von 15.000,- Euro bereits vorhanden. Für die bisher noch nicht angebotenen Bereiche, wie Theaterpädagogik, ist unter der Kostenstelle 41000001 ein zusätzlicher Betrag von 15.000,- Euro in den Aufwendungen, welcher gedeckt wird aus zusätzlich 15.000,- Euro in den Erträgen, zu veranschlagen. Dieser Betrag basiert auf dem Ratsbeschluss vom 27.02.2013 zur Vorlage 1809/16 (Haushalt 2013 Streichung von Kürzungen aus der Liste der Maßnahmen zur Erreichung der haushaltswirtschaftlichen Sperren) der SPD-Ratsfraktion und der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Die Unterrichtseinheiten werden durch freie Mitarbeiter durchgeführt, deren Entgelt sich an dem Entgelt für freie Mitarbeiter in der Städtischen Musikschule, derzeit 22,- Euro je Unterrichtsstunde orientiert. Bei geplanten 600 Unterrichtseinheiten in der Kunst- und Kreativschule ergibt dies Personalkosten von 13.200,- Euro. Die restlichen 16.800,- Euro sind vorgesehen für Sachkosten, wie Fahrkostenerstattungen an die Lehrkräfte, Verbrauchsmaterial für die Kurse, Werbung für die Angebote, IT-Kosten etc.

Bei dem geplanten ergänzenden Angebot von zwei Wochenkursen, sechs monatlichen Workshops während der Schulzeit, sowie vier Ferienwochenkursen ergeben sich ca. 600 Unterrichtseinheiten im Jahr. Somit könnten bei einer Belegung mit 10 Teilnehmer/innen und einem Entgelt von 2,50 je Unterrichtseinheit die erwarteten Erträge von 15.000,- Euro erzielt werden. Bei einer vermuteten Beteiligung von ¹/³ Teilnehmern mit ermäßigtem Entgelt an den Kursen würden die geplanten Erträge bei durchschnittlich 12 Teilnehmer/innen je Unterrichtseinheit erzielt werden können.

 

 

 

Anlage:

 

Entgelteordnung für die Kunst- und Kreativschule  -KuK-

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 3042 16 KUK BV (15 KB)