Vorlage - 2961/16-MV

Betreff: Überprüfung der Barrierefreiheit von Bushaltestellen
Antrag des Ortsrates der Ortschaft West aus der Sitzung vom 06.03.2014
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft West zur Kenntnis
05.06.2014 
15. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft West Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Antrag des Ortsrates:

 

Der Ortsrat bittet die Verwaltung, zeitnah die Bushaltestellen der Ortschaft West auf Barrierefreiheit zu überprüfen und den Ortsrat West über das Ergebnis zu informieren.

 

Antwort der Verwaltung:

 

Die Verwaltung wird bezogen auf alle Bushaltestellen im Stadtgebiet einen Maßnahmenkatalog, eine Prioritätenliste und ein Finanzierungskonzept auf der Basis einer Kostenermittlung erarbeiten. Beteiligt werden unter Anderem die KVG und der Beirat für Menschen mit Behinderungen. Sobald im Anschluss daran ein Zeitplan erarbeitet ist, wird dieser den Selbstverwaltungsgremien zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

In der Ortschaft West gibt es 46 Haltestellen. In den einzelnen Stadtteilen sind dies:

 

Stadtteil

Haltestellen gesamt

bereits mit Buskapsteinen
ausgestattet

taktile Elemente
vorhanden

SZ-Gebhardshagen

26

10

7

SZ-Calbecht

6

2

1

SZ-Engerode

1

0

0

SZ-Heerte

13

0

0

 

Haltestellen              SZ-Gebhardshagen

Straße

Seite

bereits mit Buskapsteinen
ausgestattet

taktile Elemente
vorhanden

Friedhof

Weddemweg

Ost

nein

nein

Friedhof

Weddemweg

West

nein

nein

Delle

Delle

Nord

nein

nein

Delle

Delle

Süd

nein

nein

Siedlung

Am Fuchsloch

Ost

ja

ja

Siedlung

Am Fuchsloch

West

ja

nein

Ort

Weddemweg

Ost

ja

ja

Ort

Hardeweg

Nord

ja

ja

Ort

Hardeweg

Süd

ja

ja

Weddemweg

Reichenberger Straße

Nord

nein

nein

Weddemweg

Reichenberger Straße

Süd

ja

ja

Reichenberger Straße

Reichenberger Straße

Nord

nein

nein

Reichenberger Straße

Reichenberger Straße

Süd

nein

nein

Am Dorfrand

Am Dorfrand

Ost

ja

ja

Am Dorfrand

Am Dorfrand

West

ja

ja

Nord-Süd-Straße

Nord-Süd-Straße L670

Ost

nein

nein

Nord-Süd-Straße

Nord-Süd-Straße L670

West

nein

nein

Oderstraße

Lobmachtersenstraße

Nord

nein

nein

Oderstraße

Lobmachtersenstraße

Süd

nein

nein

Mühlenbach

Am Dorfrand

Ost

nein

nein

Mühlenbach

Am Dorfrand

West

nein

nein

Schule

Am Dorfrand

Ost

nein

nein

Süd

Vor der Burg

Nord

ja

nein

Süd

Vor der Burg

Süd

ja

nein

Gewerbegebiet

Erzwäsche

Ost

nein

nein

Gewerbegebiet

Erzwäsche

West

nein

nein

 

Haltestellen                      SZ-Calbecht

Straße

Seite

bereits mit Buskapsteinen
ausgestattet

taktile Elemente
vorhanden

Ort

Landstraße

Ost

ja

nein

Ort

Landstraße

West

nein

nein

Fachhochschule

Karl-Scharfenberg-Straße

Ost

ja

ja

SZ-Calbecht / Engerode

Erzwäsche

Ost

nein

nein

SZ-Calbecht / Engerode

Erzwäsche

West

nein

nein

SZ-Calbecht / Engerode

K23

Nord

nein

nein

 

Haltestellen                  SZ-Engerode

Straße

Seite

bereits mit Buskapsteinen
ausgestattet

taktile Elemente
vorhanden

Ort

Alte Landstraße

West

nein

nein

 

Haltestellen                SZ-Heerte

Straße

Seite

bereits mit Buskapsteinen
ausgestattet

taktile Elemente
vorhanden

Erzvorbereitung

K20

Ost

nein

nein

Erzvorbereitung

K20

West

nein

nein

Rennanlage

K20

Ost

nein

nein

Rennanlage

K20

West

nein

nein

Gießerei

K20

Ost

nein

nein

Gießerei

K20

West

nein

nein

Barumer Straße

Barumer Straße

Nord

nein

nein

Barumer Straße

Barumer Straße

Süd

nein

nein

Hagedornweg

Zingelstraße

Nord

nein

nein

Hagedornweg

Zingelstraße

Süd

nein

nein

Bunker

Gießereistraße

West

nein

nein

Zingelstraße

Gießereistraße

Ost

nein

nein

Zingelstraße

Gießereistraße

West

nein

nein

 

 

Buskapsteine (sog. Kasseler Borde) sind spezielle Bordsteine, die den Niveauunterschied zwischen dem Bordstein und dem Boden des Busses verringern und damit das Ein- und Aussteigen in und aus Bussen für mobilitätseingeschränkte Menschen erleichtern sollen. Leitsteine mit Rillen oder Noppen werden zusätzlich als taktiles Element für Blinde und Sehbehinderte zum Einsatz gebracht.

 

Wird eine Straße grundhaft ausgebaut, so werden vorhandene Bushaltestellen in diesem Zusammenhang barrierefrei umgestaltet. In der Ortschaft West sind die Haltestellen Barumer Straße Nord und Süd sowie Zingelstraße Nord und Süd geplant. Daneben besteht die Möglichkeit, Haltestellen in stark frequentierten Verkehrsbereichen unabhängig von Straßenerneuerungsmaßnahmen auszubauen. Dies kann jedoch nur Zug um Zug erfolgen.

 

Der Ortsrat der Ortschaft West wird um Kenntnis gebeten.