Vorlage - 3190/16

Betreff: Schulobstprogramm in Niedersachsen
Status:öffentlichVorlage-Art:gem. Antrag SPD, B90/Die Grünen
Federführend:SPD-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Kultur Beschlussvorbereitung
12.06.2014 
20. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
18.06.2014 
30. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   
Jugendhilfeausschuss zur Kenntnis
19.06.2014 
17. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die SPD Ratsfraktion und die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordern die Verwaltung auf, alle Schulen in Salzgitter auf das EU-Schulobst- und Schulgemüseprogramm hinzuweisen und die Schulen zu benennen, die sich für das Programm bewerben wollen.

 

Sachverhalt:

 

Die Landesregierung von CDU und FDP hat jahrelang das Programm verhindert und EU- Mittel verfallen lassen. Die neue rot-grüne Landesregierung befürwortet dieses Programm, damit Schülerinnen und Schüler saisonale Obst- und Gemüsesorten aus der regionalen Produktion kennenlernen und so das Wissen um gesunde Ernährung in den Schulen gefördert und gestärkt werden kann. Das Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung stellt Fördermittel für bis zu 800 Schulen in Niedersachsen zur Verfügung. Die Schulen können sich von Juni bis August 2014 online bewerben. Die Ratsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen begrüßen diese Initiative ausdrücklich und wünschen sich eine hohe Beteiligung der Grundschulen im Interesse der Schülerinnen und Schüler.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 3190 (509 KB)