Vorlage - 3178/16-AW

Betreff: Toilettenhaus am Salzgittersee
Anfrage der Ratsfraktion CDU/FDP vom 29.04.2014 im Betriebsausschuss SRB am 17.06.2014
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Anfragen
Federführend:EB 70 - Städtischer Regiebetrieb SRB Salzgitter   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss SRB zur Kenntnis
15.07.2014 
18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses SRB Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Die Toilettenanlage am Salzgittersee ist am 23.12.2013 der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt worden. Die Anlage läuft seit dem störungsfrei, missbräuliche Nutzungen und starke Verschmutzungen, bis auf die Graffitimalereien, sind nicht festgestellt worden.

 

Die Toilettenanlage wurde mit zusätzlichen, mehrsprachigen Bedienungshinweisen versehen. An der Toilettenanlage ist zudem eine Abstellmöglichkeit für Fahrräder errichtet worden.

 

Dieses vorausgeschickt, beantwortet die Verwaltung die Anfrage der Ratsfraktion CDU/FDP wie folgt:

 

Frage 1:

Wann werden die Graffitimalereien von der Hauswand entfernt?

 

Antwort der Verwaltung:

Die Graffitimalereien sind in der Zeit vom 29.04.2014 bis 06.05.2014 entfernt worden.

 

Frage 2:

Wie können zukünftige Verunstaltungen der Anlage durch Graffiti verhindert werden?

 

Antwort der Verwaltung:

Verunstaltungen dieser Art können nicht mit einem vertretbaren Aufwand verhindert werden.

 

Frage3:

Ist es technisch machbar bzw. zweckmäßig, die Außenwände der Anlage durch leicht abwaschbare Folien zu schützen? Welche Zusatzkosten entstehen dadurch?

 

Antwort der Verwaltung:

Es ist technisch machbar die Außenwände durch eine Folie zu schützen, aber nicht zweckmäßig und sinnvoll, weil die darunter befindliche Holzschalung durch den Luftabschluss verfaulenrde.