Vorlage - 3248/16-AW

Betreff: Verunreinigung der K 20 im Bereich Gießerei Heerte
Anfrage der SPD-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft West vom 07.05.2014 für die Sitzung am 05.062014
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Ortsratsanfragen
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft West zur Kenntnis
05.06.2014 
15. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft West Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Anfrage des Ortsrates:

Durch den ständigen LKW-Verkehr zur Gießerei (An- und Abtransport) entstehen starke Verschmutzungen der K 20 besonders bei Regenwetter. Wer ist verantwortlich für die Sauberkeit der Straße?

 

Antwort der Verwaltung:

Die bemängelten Verschmutzungen im Bereich der Gießerei SZ-Heerte sind der Verwaltung bekannt. Die Firma ist bereits mehrfach mündlich aufgefordert worden, diese zu beseitigen. Der Verkehrsbereich wird nun bis Mitte Juni 2014 weiter beobachtet. Im Falle einer Nichtbefolgung des Reinigungsgebotes wird die Firma schriftlich unter Androhung der sogenannten Ersatzvornahme ermahnt. Dies bedeutet, dass im Falle der Nichtbefolgung die Verwaltung die Reinigungsarbeiten vornimmt beziehungsweise veranlasst und dem Verursacher die entstehenden Kosten in Rechnung stellt.

Der Ortsrat der Ortschaft West wird um Kenntnis gebeten.