Vorlage - 3306/16

Betreff: Kunstwerk auf dem Kreisverkehrsplatz Gittertor in Salzgitter-Bad
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Süd Beschlussvorbereitung
06.05.2015 
33. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Stadtplanungs- und Bauausschuss Beschlussvorbereitung
13.05.2015 
34. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
20.05.2015 
70. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

 

  1. Das für den Gittertorkreisel vorgesehene Kunstobjekt (beleuchteter Salzkristall) mit Herstellungskosten in Höhe von ca. 60.000 € (50.000 € Baukosten, 8.000 € Baunebenkosten, 2.000 €nstlerhonorar) wird nicht aus dem städtischen Haushalt finanziert.

 

  1. Die  Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH wird gebeten, sich um Sponsoren für das Kunstobjekt und die Einwerbung der Herstellungskosten zu bemühen.

 

  1. Herr Lorenz Albrecht als Urheber des Kunstwerkes hat angeboten, für eine Vergütung in Höhe von 2.000 € alle Rechte an dem Kunstwerk an die Stadt Salzgitter durch eine vertragliche Vereinbarung abzutreten. Ein Ankauf und eine Errichtung des Kunstwerkes durch die Stadt Salzgitter finden erst statt, wenn die Herstellungskosten inklusive Künstlerhonorar von insgesamt 60.000 € über Fördergelder eingeworben wurden.

Begründung:  

 

Sowohl der Ortsrat als auch der Expertenkreis und die Öffentlichkeit in Salzgitter-Bad hatten sich bei der Suche nach einem Gestaltungsvorschlag für die Mittelinsel des Gittertorkreisels mehrheitlich für die Umsetzung der Idee von Herrn Albrecht (beleuchteter Salzkristall) ausgesprochen.

 

Die Verwaltung hat zwischenzeitlich auf der Grundlage eines maßstäblichen Modells von Herrn Albrecht recherchiert, welche Investitionskosten mit der Erstellung dieses Kunstwerkes verbunden sind. Hierfür wurden bei zwei Firmen Preisangebote eingeholt.

 

Die Investitionskosten für die Herstellung dieses Kunstwerkes liegen einschließlich der Fundament-, Elektro- und Montagearbeiten um die 50.000 €.

 

Hinzu kommen das Ingenieurhonorar für die Genehmigungs- und Ausführungsplanung des Objektes in Höhe von bis zu 8.000 €.

 

Die Finanzierung eines Kunstobjektes in dieser Größenordnung kann im städtischen Haushalt nicht abgebildet werden.

Daher soll versucht werden, dieses Kunstwerk über Spenden und Sponsoring zu finanzieren. Die Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH soll damit beauftragt werden, hier entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten Dritter auszuloten.

 

Auf die ursprünglich in Erwägung gezogene Aufstellung eines maßstäblichen Modells vor Ort soll aus Kostengründen ebenso verzichtet werden. Die auf der Grundlage des Modells erstellten 3D-Darstellungen verdeutlichen die optische Wirkung des Kunstwerkes in ausreichendem Maße.

 

Die Idee von Herrn Lorenz Albrecht für das Kunstwerk und sein hohes persönliches Engagement bei der Erarbeitung von Realisierungsmöglichkeiten verdienen große Anerkennung.

 

Herr Albrecht ist bereit, alle Rechte am Werk r eine Summe in Höhe von 2.000 € an die Stadt Salzgitter abzutreten. Ein Ankauf und eine Errichtung des Kunstwerkes durch die Stadt Salzgitter finden aber erst statt, wenn die Herstellungskosten inklusive Künstlerhonorar von insgesamt 60.000 € über Fördergelder eingeworben wurden.

 

Hinsichtlich der Veränderung in der Ausführung wird dem Künstler zugesagt, eine maximale proportionale Vergrößerung um das 1,3fache bzw. eine Verkleinerung um das 0,7fache der einzelnen Kuben bei der Ausführung nicht zu über- bzw. zu unterschreiten. Desweiteren soll die Anzahl der Kuben erhalten bleiben.

 

 

 

Anlagen:

 

Perspektivische Visualisierung des Kunstobjektes

 

Die Visualisierungen und ein Lageplan mit der optionalen Aufstellfläche für das Kunstwerk sind im Ratsinformationssystem ALLRIS unter dieser Vorlagennummer eingestellt.

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Bild 1 (459 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Bild 2 (353 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Standort für Kunstwerk (750 KB)