Vorlage - 4756/16

Betreff: Prüfung der Entwicklungsmöglichkeiten neuer Baugebiete im Norden Salzgitters
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU/FDP-Ratsfraktion
Federführend:CDU/FDP-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
01.12.2015 
45. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung der Stadt Salzgitter wird gebeten zu prüfen, welche Flächen im Bereich der Ortschaft Nord kurz- und mittelfristig als Baugebiet für Einfamilienhäuser (Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser) entwickelt werden können.

 

Bestandteil dieser Prüfung soll sein, welche Stärken und Schwächen für die Gebiete zu berücksichtigen wären und welche Eigentümerverhältnisse zugrunde liegen. Die Prüfung soll unabhängig davon erfolgen, durch wen später die Entwicklungs- und Erschließungskosten getragen werden.

 

Das Ergebnis der Verwaltungsprüfung wird zur weiteren Behandlung in die Fachausschüsse verwiesen.

 

Begründung:

 

Die Bewerberliste für geeignete Baugrundstücke in Salzgitter, insbesondere für Einfamilienhäuser, wächst weiter stetig an. Die ungedeckte Zahl an Bauwerber-Anfragen liegt allein für Lebenstedt bei fast 300 und im gesamten Stadtgebiet bei 1.200.

 

Da es in Salzgitter zu wenig Perspektiven für Bauinteressenten gibt, werden Abzüge befördert und Zuzüge verhindert. Um eine Abwanderung Bauwilliger in Nachbargemeinden zu verhindern, künftig noch mehr Arbeitstätige aus Salzgitters Unternehmen als Neubürger gewinnen zu können und insbesondere um die Attraktivität Salzgitters als Wohnstandort für Familien weiter zu steigern, benötigt es alle Anstrengungen, um geeignete Baugrundstücke zu schaffen.

 

gez. Rolf Stratmann

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 4756-16 Prüfung der Entwicklungsmöglichkeiten neuer Baugebiete im Norden Salzgitters (291 KB)