Vorlage - 5341/16

Betreff: Aufnahme von Herrn Jonas Pascha in das Jugendparlament der Stadt Salzgitter
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Jugendparlament Entscheidung
18.05.2016 
Konstituierende Sitzung des Jugendparlamentes ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Herr Jonas Pascha geb. am 29.06.2000, wohnhaft: Häherfall 15 in 38226 Salzgitter wird als Nachrücker in das Jugendparlament aufgenommen.      

Sachverhalt:
 

Am  Freitag, den 10.03.2015 war der Abgabetermin für die Bewerbungsunterlagen als Kandidat bzw. Kandidatin für das Jugendparlament. Herr Pascha befand sich zu dieser Zeit in einem Praktikum und hat erst am 09.03.2016 in seiner Schule von den Wahlen zum Jugendparlament erfahren. Dies stellt einen Hinderungsgrund für die fristgerechte Abgabe der Kandidaturunterlagen dar. Herr Pascha hat am 09.03.2016  sofort damit begonnen Unterschriften für seine Kandidatur zu sammeln. Am Dienstag, den 15.03.2015, sind die Unterlagen bei der Geschäftsstelle des Jugendparlamentes eingegangen.

 

Die Wahlen zum Jugendparlament mussten laut Wahlordnung auf Grund der Kandidatenlage nun doch nicht durchgeführt werden, da sich weniger als 25 Jugendparlamentarierinnen und Jugendparlamentarier sowie 3 Beisitzer beworben haben. Herr Pascha hat sehr großes Interesse sich im Jugendparlament für die Jugendlichen aus Salzgitter zu engagieren und bittet deshalb um Aufnahme in das Jugendparlament.

 

Eine Aufnahme gemäß der Wahlordnung des Jugendparlamentes ist aufgrund der vorliegenden Verfristung nicht möglich. Das Jugendparlament kann Herrn Pascha aber per Beschluss nachträglich aufnehmen.