Vorlage - 0184/17

Betreff: Berufung einer/eines Vertreterin/Vertreters der Interessengemeinschaft Schulleitung Salzgitter in den Ausschuss für Bildung und Kultur
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:40 - Fachdienst Bildung   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
18.01.2017 
3. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Für Angelegenheiten der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen wird in der 17. Wahlperiode des Rates der Stadt Salzgitter der Schulleiter Herr Andreas Mainz als Vertreter der Interessengemeinschaft Schulleitung Salzgitter mit beratender Stimme in den Ausschuss für Bildung und Kultur berufen.

Als sein Stellvertreter wird der Schulleiter Herr Marc Fischer berufen.

  

Sachverhalt:
Der Rat der Stadt Salzgitter hat in seiner Sitzung am 21.12.2016 beschlossen, dass die Interessengemeinschaft Schulleitung Salzgitter (InGeSchul) in der 17. Wahlperiode des Rates der Stadt Salzgitter eine Vertreterin bzw. einen Vertreter mit beratender Stimme in den Ausschuss für Bildung und Kultur für die Beratung von Angelegenheiten der allgemeinbildenden und der berufsbildenden Schulen nach vorheriger Berufung durch den Rat der Stadt entsenden kann.

 

Die InGeSchul hat der Verwaltung zwischenzeitlich die im Beschlussvorschlag genannten Personen für die Mitgliedschaft im Ausschuss für Bildung und Kultur vorgeschlagen.

 

Auf eine vorherige Beteiligung des Fachausschusses wird verzichtet, um das Berufungsverfahren nicht zu verzögern. Im Übrigen haben Berufungsvorschläge für den Ausschuss für Bildung und Kultur für nicht dem Rat angehörende Mitglieder bindenden Charakter.

Finanzielle Auswirkungen:  keine