Vorlage - 0261/17

Betreff: Förderung der Jugendwerkstatt im SOS Mütterzentrum für das Kalenderjahr 2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
15.03.2017 
5. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Jugendhilfeausschuss Beschlussvorbereitung
16.03.2017 
5. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
29.03.2017 
6. öffentliche/nichtöffentliche Haushaltssitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadt Salzgitter gewährt in 2017 unter dem Vorbehalt der Haushaltsgenehmigung eine Zuwendung in Höhe von 18.500 € an das SOS Mütterzentrum als Träger der freien Jugendhilfe entsprechend § 13 Sozialgesetzbuch (SGB) VIII.   

Begründung:  

 

Die vorgenannte Einrichtung ist Träger der freien Jugendhilfe und leistet Jugendhilfe im Sinne des §13 Sozialgesetzbuches – Achtes Buch (SGB VIII) in Form einer Jugendwerkstatt. Das Projekt soll laut Beschluss des Rates der Stadt Salzgitter vom 24.06.2015 (Beschlussvorlage 4133/16) bis zum 31.12.2020 weitergeführt und mit 10% der zuwendungsfähigen Kosten städtischerseits mitgefördert werden. Nach der Förderrichtlinie des Landes Niedersachsen ist diese Kofinanzierung der Kommunen vorgesehen. Die städtische Förderung über die Laufzeit des Projektes 2016 – 2020 soll 18.500 € pro Jahr betragen. Der Rat hat sich die jährliche Einzelfallentscheidung vorbehalten.

  

Finanzielle Auswirkungen:   siehe Anlage  

  

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Finanzielle Auswirkungen Jugendwerkstatt Muetterz (42 KB) PDF-Dokument (44 KB)