Vorlage - 0741/17

Betreff: Genehmigung einer Jugendbegegnung der Internationalen Jugendarbeit bzw. des Jugendparlamentes der Stadt Salzgitter- „Jugendbegegnung der Jugendparlamente aus Salzgitter und Créteil“ im Sommer 2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Beschlussvorbereitung
15.06.2017 
7. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
Jugendparlament zur Kenntnis
12.06.2017 
12. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendparlamentes      
08.08.2017 
13. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendparlamentes Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die Deutsch-Französische Jugendbegegnung im Sommer 2017 „Begegnung der Jugendparlamente aus Créteil und Salzgitter” vom 24.07.2017 bis 28.07.2017 in Salzgitter und Hamburg wird genehmigt. 

Sachverhalt:
 

Die Stadt Salzgitter und die Partnerstadt Créteil verfügen beide über ein Jugendparlament. Während das Jugendparlament in Salzgitter noch recht kurz besteht, verfügt man in Créteil schon über langjährige Erfahrungen. Im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist der Wunsch entstanden sich miteinander über die Arbeit in den Jugendparlamenten auszutauschen. Die jungen Menschen möchten die Gleichgesinnten aus der Partnerstadt kennenlernen, um  sich über ihre Ziele, Methoden und Interessen austauschen.

 

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen somit vordergründig in der Begegnung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie den pädagogischen Fachkräften aus beiden Ländern und dem inhaltlichen Austausch über die praktische Arbeit, Methoden, Themen und Erfahrungen beider Parlamente. Schlussendlich soll die Begegnung die Arbeit der Jugendparlamente und den Erfahrungsschatz der jungen Menschen nachhaltig bereichern. Die Begegnung an einem Drittort ergibt sich aus den Fördermöglichkeiten und begünstigt eine intensive störungsfreiere Zusammenarbeit an einem für alle Beteiligten neutralen Ort.

 

Internationale Jugendbegegnungen ermöglichen in einem hohen Maß neue weitreichende Erfahrungen mit sich selbst und anderen Menschen zu sammeln. Neben dem Zuwachs an sprachlichen Kenntnissen und dem Abbau von Hemmungen Fremdsprachen zu benutzen, wird auch das geographische Wissen durch eigene erlebte Erfahrungen bereichert. Internationale Jugendbegegnungen zeichnen sich aus durch den Erwerb von formellem und informellem Wissen aller Beteiligten. Des Weiteren erschließt sich die Möglichkeit für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Salzgitter, Bekanntschaften und Freundschaften mit gleichaltrigen Menschen aus der Partnerstadt  und deren Städtepartnern zu knüpfen und eventuelle Vorurteile abzubauen.

 

Sachverhalt Jugendbegegnung mit Frankreich:

 

Frau Dipl. Sozialpädagogin / -arbeiterin Tamara Hagen wird in Begleitung einer weiteren ehrenamtlichen pädagogischen Fachkraft im Zeitraum vom 24.07. - 28.07.2017 eine internationale Jugendbegegnung mit 16 jungen Menschen im Alter von 14-20 Jahren aus Salzgitter und Créteil begleiten. Es handelt sich hierbei um ein Projekt der „offenen Kinder- und Jugendarbeit“ im Rahmen des § 11 Absatz 1-3 SGB VIII.

 

Im Frühjahr 2017 wurden die inhaltlichen Vorbereitungen mit beiden Gruppen begonnen. Hierzu gehört eine intensive Beteiligung der jungen Menschen zu Ihren persönlichen Interessen und Vorstellungen zu Projektablauf und Projektinhalten.

 

Möglicher Ablaufplan:

 

Ankunft der Gäste aus Frankreich in Salzgitter, gemeinsames Programm inkl. Besichtigung der Stadt Salzgitter, gemeinsame Übernachtung im Seminarbereich am Hamberg (Kennenlernen   der Beteiligten und der Stadt), am zweiten Tag Weiterreise mit dem Zug (Niedersachsenticket) nach Hamburg, Beziehen der Jugendherberge „Yes“: Workshops, Austausch, Diskussion und Reflexion zu den genannten Inhalten, Sportaktivitäten an der Jugendherberge, Ausflüge in Hamburg, abschließend Auswertung der Inhalte, ggf. Entstehung neuer Perspektiven und Abschlussabend, Rückflug der französischen Gäste ab Hamburg nach Paris, Rückreise der Salzgitteranerinnen und Salzgitteraner mit dem Zug.

 

Pädagogische Ziele:

 

        Wissenserwerb- und Austausch zum Thema: Arbeit in den Jugendparlamenten

        Kreativer, gesellschaftlicher und persönlicher Austausch von jungen Menschen über ihre Ideen und Lösungsvorschläge (Methoden) zum Projekt-Thema

        Stärkung von demokratischen Grundgedanken/Werten

        Einblicke in andere Kulturen und Sprachen erhalten

        Persönliche und gesellschaftliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten wahrnehmen                                                                               

        Stärkung von Toleranz und Akzeptanz

        Erfahrungen in der Gruppe machen

        Stärkung sozialer und kommunikativer Kompetenzen

        Grenzen erfahren

        Verantwortung für die Gruppe und sich selbst übernehmen

        Kooperationen zwischen weiblichen und männlichen Teilnehmern aufgrund    
gemischt geschlechtlicher Gruppen (Gender Mainstreaming)

 

Die geplanten Sachkosten für dieses Projekt (Fahrtkosten, Programmkosten, Unterkunft und Verpflegung, Versicherung, ohne Flüge der Gäste) betragen lt. Kalkulation vom 24. Mai 2017 = 5000,- €.

 

Es wird ein Teilnehmerbeitrag für die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Höhe von 50,- € erhoben (Gesamt: 400,- €). Die französischen Gäste beteiligen sich finanziell im Rahmen der Kostenübernahme ihrer Reisekosten zwischen Frankreich und Deutschland. Ein Zuschuss aus DFJW-Fördermitteln in Höhe von 3370,- € ist zu erwarten. Nach Abzug der vorgesehenen Fördermittel für die anteilige Tilgung der Reisekosten der französischen Gäste verbleibt eine Fördersumme von 2.600 €. So bliebe ein Differenzbetrag an Eigenmitteln von ca. 2000,- €. Entsprechende Mittel sind aus 2016 zurückgestellt worden.   

Finanzielle Auswirkungen: Die erforderlichen Mittel wurden aus 2016 nach 2017 übertragen.    

Anlagen:

 

  1. Finanzielle Auswirkungen

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage Jugendbegegnung JupSZ (388 KB)