Vorlage - 0721/17-AW

Betreff: Grabherstellung;
Beantwortung der Anfrage der SPD-Ortsratsfraktion der Ortschaft Süd vom 23.05.2017 für die Sitzung des Ortsrates am 07.06.2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Ortsratsanfragen
Federführend:EB 70 - Städtischer Regiebetrieb SRB Salzgitter   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Süd zur Kenntnis
07.06.2017 
7.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Die SPD-Ortsratsfraktion stellt folgende Anfrage an die Verwaltung:

 

Es gibt rituelle Begräbnisse, bei denen der Leichnam sofort begraben werden muss, sofern der Leichnam freigegeben wird. In Salzgitter ist es anscheinend so, dass die Realisierung davon abhängt, wo sich aktuell der Bagger befindet.

 

  1. Die SPD-Ortsratsfraktion möchte gerne anfragen, wie viele Bagger zum Ausheben eines Grabs, der Stadt Salzgitter auf den Friedhöfen zur Verfügung stehen? Stimmt es tatsächlich, dass ein Bagger von Friedhof zu Friedhof umhergefahren wird 

 

Antwort der Verwaltung:

Für die städtischen Friedhöfe steht ein Friedhofs- / Gräberbagger zur Verfügung. Dieser wird bedarfsorientiert eingesetzt und dann von Friedhof zu Friedhof bewegt.

 

  1. Sieht die Verwaltung Möglichkeiten, das Problem einer längeren Wartezeit bis zur Aushebung des Grabes zu lösen?

 

Antwort der Verwaltung:

Längere Wartezeiten zum Ausheben eines Grabes sind der Verwaltung nicht bekannt. Auf zusätzlichen Bedarf, z.B. bei zwei gleichzeitigen Beerdigungen oder Reparaturen, wird mit der Anmietung eines Baggers reagiert.