Vorlage - 2980/14

Betreff: Beibehaltung von Geschwindigkeitsbeschränkungen
Antrag des Ortsrates der Ortschaft Südost aus der Sitzung vom 11.06.2003
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66-Tiefbauamt-   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Südost Anhörung
16.09.2003 
10. öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Südost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

Antrag des Ortsrates:

Antrag des Ortsrates:

 

“Beibehaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung von Tempo 30 km/h im Bereich von Schulen und Kindergärten.”

 

 

 

Antwort der Verwaltung:

 

Je nach den örtlichen Verhältnissen und entsprechend auch der Verkehrsbelastung einer Straße kann vor einer Schule - maßgeblich ist der Hauptzugang - die ortsübliche Verkehrsgeschwindigkeit herabgesetzt werden.

Vor einem Kindergarten ist diese Regelung noch eingrenzender zu handhaben, weil Kinder in diesem Alter die Örtlichkeit in Begleitung von Erwachsenen, mit einem Pkw oder mit dem Kindergartenbus erreichen.

 

Geben die Verkehrsverhältnisse dies nicht her, so können Beschränkungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 km /h nicht vorgenommen werden.