Vorlage - 1126/17

Betreff: Änderungsantrag zum Antrag 1039/17
Prüfauftrag an die KVG, Änderung der Linienführung der Linie 612 der KVG
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag M.B.S.-Ratsfraktion
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
27.09.2017 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:


Der Vertreter der Versorgungs- u. Verkehrsgesellschaft mbH Salzgitter (VVS) in der Gesellschafterversammlung der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) ist anzuweisen, nachfolgende Beschlüsse zu fassen; ein schriftliches Beschlussverfahren wird alternativ zugelassen.

 

Die KVG möge prüfen, ob in der Badesaison während der Öffnungszeiten des

Waldschwimmbades eine neue Teillinie der Linie 612 zum Freibad Gebhardshagen einmal stündlich eingerichtet werden kann.

 

Zeitgleich entfällt die Teilstrecke Bodenbacher Ring, Am Dorfrand, Ritter-Gebhard­straße und Reichenberger Str..

 

Der neue Text ersetzt den vorherigen.

 

Begründung:

 

Das Freibad in Gebhardshagen befindet sich außerhalb des Ortes und weitab jeglicher Bushaltestellen. Dadurch wäre die Möglichkeit gegeben, dass Besucher aus den umliegenden Stadtteilen das Freibad besser erreichen können und der Verein S.V. Glück-Auf Gebhardshagen die Besucherzahlen und Einnahmen steigern kann.