Vorlage - 1222/17

Betreff: Zugangssituation "Stadtbibliothek Lebenstedt"
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Ratsangelegenheiten und IT (10.1)   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord zur Kenntnis
01.11.2017 
10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Anfrage der CDU-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft Nord:

 

Verbesserung der Zugangssituation für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

Sachverhalt:

Das Angebot der Stadtbibliothek Lebenstedt wird erfreulicherweise von vielen Bürgerinnen und Bürgern genutzt. Der normale Zugang ist mit einer Schleuse (zwei Doppeltüren hintereinander) realisiert. Für Menschen mit Behinderungen, Eltern mit Kinderwagen sowie Nutzer mit Rollatoren oder Rollstühlen besteht ein Seiteneingang mit einer Klingel.

Leider ist die Sichtachse von den Serviceplätzen zum Seiteneingang seit der neuen Anordnung des Ausgabe- und Rücknahmepultes beeinträchtigt. Außerdem behindert eine holprige Pflasterung vor der seitlichen Tür den Zugang. Wer innen vor dem ersten Regal rechts von der Tür steht, wird u. U. von der schnell öffnenden Tür getroffen und zur Seite gedrängt.

In Salzgitter-Bad benutzen alle Leser nur einen Eingang, der mit einem automatischen Türöffner versehen ist.

 

Fragen an die Verwaltung:

  1. Kann als Sofortmaßnahme die Pflasterung vor dem Seiteneingang durch ebene, und rutschfeste Platten ausgetauscht werden?
  2. Kann für die Stadtbibliothek in Lebenstedt ein vergleichbarer Zugang durch den Haupteingang mit automatisch öffnenden Türen wie in Salzgitter-Bad installiert werden?