Vorlage - 1258/17

Betreff: Fristverlängerung für Zusatzqualifizierungen vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) anerkannter
DaF/DaZ-Zertifikate (Äquivalenzen) für Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Zweitsprache
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag M.B.S.-Ratsfraktion
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales und Integration Beschlussvorbereitung
01.11.2017 
9. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Integration Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
29.11.2017 
13. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird gebeten, beim BAMF eine Sondergenehmigung für die Weiterführung laufender Integrationskurse in Salzgitter zu beantragen.

Ansonsten droht den entsprechenden, zurzeit laufenden Kursen ein Abbruch zum 31.12.2017.

Begründung:

In der 42. Kalenderwoche wurden die Bildungsträger informiert, dass die BAMF die Ausnahmegenehmigung auslaufen lässt. Dieses würde gerade in der Situation in der sich Salzgitter befindet, die Integration von ca. 100 Flüchtlingen behindern.

Siehe Hinweis BAMF:

Ausnahmegenehmigung: Personen, deren Antrag auf Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen mit Bescheid des Bundesamtes unter Verweis auf eine noch erforderliche verkürzte oder unverkürzte Zusatzqualifikation abgelehnt wurde, dürfen ab sofort in Integrationskursen - mit Ausnahme von Alphabetisierungskursen - unterrichten. Diese am 31.12.2016 auslaufende Ausnahmegenehmigung wird bei Vorliegen folgender Voraussetzungen für den Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017 verlängert:

In allen Integrationskursen außer Alphabetisierungskursen erfolgt eine Verlängerung der Ausnahmegenehmigung für aktive Lehrkräfte, die in den Jahren 2015 und/oder 2016 im Rahmen der Ausnahmegenehmigung bereits eine Unterrichtstätigkeit in Integrationskursen ausgeübt haben. Lehrkräfte, die im Zeitraum 2015/2016 nicht aktiv waren, benötigen ab 01.01.2017 für die Aufnahme einer Unterrichtstätigkeit in Integrationskursen eine Zulassung nach § 15 Abs. 1 oder 2 IntV..