Vorlage - 1174/17-1

Betreff: Wirtschaftsplan 2018 für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (SZ-G.E.L.)
Status:öffentlichVorlage-Art:Ergänzungsvorlage
Federführend:EB 85 - Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Salzgitter   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Beschlussvorbereitung
23.11.2017 
10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
20.12.2017 
14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:


Der Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik wird vorbehaltlich der sich aus dem Beschluss zum Haushalt 2018 ergebenden Änderungen in der sich aus der Ratsvorlage 1174/17 und 1174/17-1 (Änderungen der Anlagen 1, 2B, 3 und 4) ergebenden Fassung beschlossen.                         

                                  

Sachverhalt:
 

Gegenüber dem mit Beschlussvorlage 1174/17 vom 20.10.2017 eingebrachten Wirtschaftsplan 2017 haben sich einige Änderungen ergeben:

 

  1. Gemäß Ergänzungsvorlage 1129/17-2 zur 1. Nachtragshaushaltssatzung 2017 ist die Maßnahme Nr. Z-62 "Ehemalige Steinbergschule, Ausbau 1. OG für Ausbildungszentrum Helios-Klinikum" aus dem Nachtrag 2017 gestrichen worden und wird damit auch nicht im Wirtschaftsplan 2018 berücksichtigt. Die Maßnahme ist aus Anlage 3 gestrichen. In Anlage 4 entfällt die Kreditermächtigung.

 

  1. Z-30 Kita Grundschule Am See, 3-gruppige Kita/Krippe

Gemäß anliegendem Vermerk erhöhen sich die Baukosten von 1.758 T€ auf 2.502 T€. Die Mehrkosten werden in Anlage 3 berücksichtigt. In Anlage 4 wird die Kreditermächtigung um 744 T€ erhöht

 

  1. Z-07 und Z-08 Aulen des Gymnasium SZ-Bad und Gymnasium am Fredenberg

Aufgrund der Notwendigkeit, Förderzeiträume einzuhalten, wird bereits in 2018 eine Verpflichtungsermächtigung für die Ausgaben der Jahre 2019 und 2020 in Höhe von 3.700 T€ je Aula berücksichtigt.

 

  1. 18-2B-02 Erneuerung der Heizungsanlagen in verschiedenen Objekten:

Die in Liste 2B genannte Maßnahme mit Ausgaben von 180.000 € in 2018 wurde versehentlich nicht mit aufsummiert in die Gesamtsumme. Das wird korrigiert in Liste 2B und führt zu entsprechenden Veränderungen im Erfolgsplan (Anlage 1) und im Vermögensplan (Anlage 4).

 

 

                            

                                  

Anlagen:

1.      – Anlage 1 - Geänderter Erfolgsplan und mittelfristige Ergebnisplanung 2019 - 2021

2.     – Anlage 2B – Geänderte Instandhaltungs- und Sanierungsplanung 2018 für „Sonstige Objekte“

3.     – Anlage 3 – Geänderte Planung der investiven Maßnahmen 2018 und mittelfristige  Investitionsmaßnahmen 2019 – 2021

4.     – Anlage 4 – Vermögensplan 2018 und mittelfristige Finanzplanung 2019 - 2021

5.     – Vermerk zu den Mehrkosten Neubau einer 3-gruppigen Kita an der Grundschule Am See

 

 

 

                 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 5 1 öffentlich 1174-17-1 Anlage 1 Erfolgsplan 2018 Stand 09.11.2017 (145 KB)      
Anlage 1 2 öffentlich 1174-17-1 Anlage 2B Wirtschaftsplan 2018 (144 KB)      
Anlage 2 3 öffentlich 1174-17-1 Anlage 3 Wirtschaftsplan 2018 mit Änderungen nach Einbringung (289 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich 1174-17-1 Anlage 4 Finanzplan 2018 Stand 08.11.2017 (127 KB)      
Anlage 3 5 öffentlich 1174-17-1 Vermerk zu den Mehrkosten Neubau einer 3-gruppigen Kita an der Grundschule (65 KB)