Vorlage - 1442/17

Betreff: Haushalt 2018; - Streichung von Maßnahmen im Wirtschaftsplan der G.E.L. -
Status:öffentlichVorlage-Art:gem. Antrag MBS,B90
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
20.12.2017 
14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die folgenden Maßnahmen sind aus dem Wirtschaftsplan G.E.L. zu streichen:

 

Z-08  Gymnasium Fredenberg, SZ-Lebenstedt, Aula Grundsanierung

 

     2018        -    500.000 €

2019        - 2.500.000 €

2020        - 1.200.000 €

 

Mit dem Wirtschaftsplan 2018 soll folgende Maßnahme sichergestellt werden:

 

Z-13(2A) Beginn Gesamtsanierung Grundschule Am Ziesberg, SZ-Bad  500.000 €

 

 

Sachverhalt:
 

Wenn beide Aulen gleichzeitig saniert werden, würde der städtische Schulbetrieb und Kulturbetrieb stark leiden. Es hätte zur Folge, dass Veranstaltungen aus Salzgitter nach Braunschweig, Wolfenbüttel, Goslar usw. verlagert oder gestrichen werden. Die Existenz der hiesigen Kulturvereine steht auf dem Spiel.

 

Das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP II) kann bis zum 15.12.2018 individuell zugeordnet werden.

 

Der Planungsstart der Grundsanierung Aula Fredenberg wird um 2 Jahre nach hinten verschoben und gleichzeitig mit dem Bau der Zentralmensa Fredenberg durchgeführt.

Die Planung sollte dahin gehen, dass aus der Mensa auch eine Bewirtschaftung der Aula sichergestellt werden kann.

 

 

 

Ein energetischer Sanierungsfahrplan muss die Sanierung begleiten, damit nachhaltig Kosten gesenkt werden können.