Vorlage - 1444/17

Betreff: Haushalt 2018; - EB 85 Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Wirtschaftsplan 2018 - ab 2019 zu übernehmen:
Beginn Gesamtsanierung verschiedener Schulen in Salzgitter aus den KIP II Mitteln vom Land Niedersachsen
Status:öffentlichVorlage-Art:gem. Antrag MBS,B90
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
20.12.2017 
14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die folgenden Gesamtsanierungsmaßnahmen sind in den Wirtschaftsplan G.E.L.

von 2020 auf 2019 aus den KIP II Mitteln vorzuziehen:

  1. Z-15(2A) HS Dr. Klaus-Schmidt, SZ-Bad                                            350.000€
  2. Z-16(2A) GS Lesse, SZ-Lesse                                                            100.000€
  3. Z-17(2A) Sporthalle Amselstieg, SZ-Lebenstedt                                 400.000€
  4. Z-18(2A) RS Thiede, SZ-Thiede                                                          200.000€
  5. Z-19(2A) HS Klunkau, SZ-Lebenstedt                                                 188.000€
  6. Z-20(2A) GS Lichtenberg, SZ-Lichtenberg                                          100.000€
  7. Z-13(2A) GS Am Ziesberg, SZ-Bad Erhöhung um 128.000 € auf       628.000€
  8. 18-3A-05 Kranich-Gymnasium, SZ-Lebenstedt                                   250.000€
  9. 16-3A-02 Kranich-Gymnasium, SZ-Lebenstedt                                   400.000€
  10. 13-3A-09 BBS Fredenberg (Werkstatt), SZ-Lebenstedt                      395.000€

 

Gesamtausgaben          3.011.000€

 

 

Die Mittel sind in das Jahr 2019 im geplanten Ablauf vorzuziehen. Die Maßnahme Gymnasium Fredenberg/Aula wird nach 2020 geschoben.

 

Sachverhalt:
 

Die Bildungs- und Integrationsaufgaben der Stadt erfordern ein gutes Umfeld für

Schüler und Lehrer.

 

Das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP II) kann bis zum 15.12.2018 individuell zugeordnet werden.

Die im Nachtragshaushalt 2017 beschlossene Sanierung der Aulen in Salzgitter ist deswegen nicht bindend.