Vorlage - 3052/14

Betreff: Aufpflasterung im Baugebiet Th 29
Antrag des Ortsrates der Ortschaft Nordost aus der Sitzung vom 15.05.2003
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66-Tiefbauamt-   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordost Anhörung
10.09.2003 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

Antrag des Ortsrates:

Antrag des Ortsrates:

“In Konkretisierung des Projektbeschlusses zur straßenmäßigen Erschließung des Baugebietes Th-29 (Thieder Lindenberg) bittet der Ortsrat der Ortschaft Nordost, die in den Kreuzungsbereichen des Dr.-Wilhelm-Höck-Ringes zum Willi-Blume-Weg, Arnikaweg / Lavendelweg, Enzianweg, Fenchelweg / Thymianweg, Salbeiweg / Lavendelweg und Wacholderweg / Holunderweg vorgesehenen farblich gepflasterten Verkehrsflächen so aufzupflastern und die Aufpflasterung im Bereich der nördlichen Kreuzung des Dr.-Wilhelm-Höck-Ringes / Willi-Blume-Weg bis hinter den Grüngürtel (in Höhe Dr.-Wilhelm-Höck-Ring 40) und im Bereich der nördlichen Kreuzung Dr.-Wilhelm-Höck-Ring / Wacholderweg bis zum Dr.-Wilhelm-Höck-Ring 67 zu verlängern, so dass hierdurch eine weitere Verkehrsberuhigung erzielt wird.

Die Verwaltung möge die hierzu erforderlichen Absprachen mit dem Erschließungsträger treffen.”

 

 

 

 

Anwort der Verwaltung:

Wie vom Ortsrat gewünscht werden die Aufpflasterungen in den oben genannten Bereichen erfolgen. Der Erschließungsträger hat seine Planung entsprechend überarbeitet.

 

Der Ortsrat der Ortschaft Nordost wird um Kenntnis gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

Rosenthal                                                        Ullrich