Vorlage - 3064/14

Betreff: Erstellung von Parkplätzen in der Straße Zum Dummen Bruch
Antrag des Ortsrates der Ortschaft Nordost aus der Sitzung vom 15.05.2003
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66-Tiefbauamt-   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordost Anhörung
10.09.2003 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

Antrag des Ortsrates:

Antrag des Ortsrates:

“Der Ortsrat der Ortschaft Nordost fordert die Verwaltung auf zu prüfen, ob auf der südlichen Seite der Straße “Zum Dummen Bruch” (in westlicher Richtung, ab der Einmündung “Spritzenstraße”) die Errichtung von Parkplätzen möglich ist.”

 

 

Antwort der Verwaltung:

Im Bereich der Straße “Zum Dummen Bruch” wurde auf der Südseite im Bereich des Grünstreifens ein Haltverbot eingerichtet, so daß die landwirtschaftlichen Fahrzeuge lediglich die auf der gegenüberliegenden Seite parkenden Fahrzeuge beachten müssen; der vorhandene Grünstreifen kann somit als Überhangbereich genutzt werden.

Der im östlichen Teil gelegene Grünstreifen kann wegen des deutlich ausgeprägten Quergefälles nicht als Parkstreifen befestigt werden, des weiteren ist die vorhandene Breite von 1,50 m nicht ausreichend.

Im Bereich des Friedhofes stehen öffentliche Stellplätze zur Verfügung. Auf Wunsch des Ortsrates (Sitzung vom 13.03.2002) wurden diese sieben Stellplätze mit einer maximalen Nutzungsdauer von zwei Stunden (von 9.00 bis 19.00 Uhr) beschränkt, um den Friedhofsbesuchern neben den sogenannten Dauerparkern auch die Möglichkeit der Nutzung zu geben. In der Sitzung vom 15.05.2003 fordert der Ortsrat die Reduzierung dieser Beschränkung auf lediglich drei Parkstände. Aus diesen Zusammenhängen ist nicht zu erkennen, daß weitere Parkmöglichkeiten benötigt werden.

Der Ortsrat der Ortschaft Nordost wird um Kenntnis gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rosenthal                                                        Ullrich