Vorlage - 2137/17

Betreff: Antrag 0251/17 der SPD, M.B.S. und Bündnis 90/ Die Grünen Ratsfraktionen i.S. Entwicklung und Vermarktung von Wohnbaugrundstücken unter Beteiligung von privaten Grundstücksentwicklern und Investoren und

Antrag 0414/17 der SPD und M.B.S. Ratsfraktionen i.S. Erarbeitung einer Vermarktungsstrategie von Wohnbaugrundstücken

hier: Wohnbaulanduntersuchung, Vermarktungsstrategien und Zusammenarbeit mit Erschließungsträgern
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 - Fachdienst Stadtplanung, Umwelt, Bauordnung und Denkmalschutz Beteiligt:EB 62 - Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord zur Kenntnis
05.09.2018 
17. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ortsrat der Ortschaft West Beschlussvorbereitung
13.09.2018 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft West zurückgestellt   
29.11.2018 
12.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft West Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ortsrat der Ortschaft Nordost Beschlussvorbereitung
13.09.2018 
10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost zurückgestellt   
08.11.2018 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost zurückgestellt   
24.01.2019 
12. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ortsrat der Ortschaft Nordwest Beschlussvorbereitung
19.09.2018 
10.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordwest Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ortsrat der Ortschaft Ost Beschlussvorbereitung
20.09.2018 
11.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Ost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ortsrat der Ortschaft Süd Beschlussvorbereitung
07.11.2018 
17.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ortsrat der Ortschaft Südost Beschlussvorbereitung
20.11.2018 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Südost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Umwelt- und Klimaschutzausschuss Beschlussvorbereitung
04.12.2018 
18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt- und Klimaschutzausschusses zurückgestellt   
05.02.2019 
19. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt- und Klimaschutzausschusses zurückgestellt   
05.03.2019 
20. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt- und Klimaschutzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Stadtplanungs- und Bauausschuss Beschlussvorbereitung
12.12.2018 
21. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses (offen)   
13.03.2019 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Betriebsausschuss Grundstücksentwicklung Beschlussvorbereitung
18.12.2018 
15. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Grundstücksentwicklung zurückgestellt   
19.02.2019 
16. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Grundstücksentwicklung zurückgestellt   
19.03.2019 
17. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Grundstücksentwicklung Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
20.12.2018 
26. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter zurückgestellt   
26.03.2019 
29. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:


I. Der Rat der Stadt Salzgitter beschließt die in Anlage I beigefügte Wohnbaulandunter­suchung als künftige bauleitplanerische Grundlage der Wohnbaulandentwicklung in Salzgitter.

 

II. Der Rat der Stadt Salzgitter beschließt die in Anlage II beigefügte Vermarktungs­strategie des Eigenbetriebes Grundstücksentwicklung.

 

III. Soweit eine Vermarktung durch den Eigenbetrieb Grundstücksentwicklung nicht in Betracht kommt, ist der Abschluss von städtebaulichen Verträgen nach § 11 Bauge-setzbuch (BauGB) mit Erschließungsträgern zu prüfen.  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Sachverhalt:
 

Der Rat hat in seiner Sitzung am 22.03.2017 den Antrag 0251/17 i.S. Entwicklung und Vermarktung von Wohnbaugrundstücken unter Beteiligung von privaten Grundstücksentwicklern und Investoren unter Einbeziehung der Änderungsanträge 0487/17 und 0414/17 i.S. Erarbeitung einer Vermarktungsstrategie von Wohnbaugrundstücken einstimmig wie folgt beschlossen:

 

„Die Verwaltung wird beauftragt, in Ergänzung zu den Aktivitäten des EB 62 (Grund­stücksentwicklung) und ggf. unter Einbeziehung externer Beratung, ein gesamt­städtisches Konzept zur Entwicklung und Vermarktung von Wohnbaugrundstücken zu erstellen. Hierbei sollen insbesondere Modelle für privates Engagement (durch In­vestoren, Entwickler, Erschließungsträger) und die Auslobung von Investoren­wettbewerben einbezogen werden. […]“


 

Zu I. Wohnbaulanduntersuchung

 

Die Wohnbaulanduntersuchung skizziert die Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten einer künftigen Siedlungsentwicklung in den Ortschaften Nordost, Nord­west, Ost, Süd, Südost und West. Für die Ortschaft Nord wurde bereits eine Studie erstellt und am 27.09.2017 dem Rat vorgelegt (Vorlage 4756/16-MV). Diese ist als Anhang zur Wohnbaulanduntersuchung nochmals beigefügt, da die Ergebnisse weiterhin Bestand haben. Von den 10 Standortvorschlägen im Bereich der Ortschaft Nord sind 4 Standorte „gut geeignet“, 4 Standorte „geeignet“ und 2 Standorte „bedingt geeignet“ für eine Wohnbaulandentwicklung.

 

In der Untersuchung für die Ortschaften Nordost, Nordwest, Ost, Süd, Südost und West wurden insgesamt 54 Standorte auf ihre Eignung als künftige Wohnbauflächen betrachtet. Die Verwaltung hat für diese Flächen auf der Basis ausgewählter Kriterien eine Analyse und Einschätzung der Realisierungsmöglichkeiten vorgenommen.

 

Insgesamt wurden in der aktuellen Untersuchung 21 Standortvorschläge mit insgesamt 178,07 ha als „gut geeignet“ beurteilt. Als „geeignet“ sind 19 Flächen mit insgesamt 55,68 ha einzustufen. 7 Flächen sind „bedingt geeignet“ und 3 „nicht geeignet“. Bei 4 Standortvorschlägen besteht weiterer Untersuchungsbedarf.

Wie aus den einzelnen Beschreibungen hervorgeht, empfiehlt sich an einigen Stand­orten, insbesondere in den größeren Stadtteilen, eine Mischung von Ein- und Zwei­familienhäusern sowie Geschosswohnungsbau. Sofern auf diesen Flächen –wie vorge­schlagen– 1/3 Geschosswohnungsbau umgesetzt wird, könnten insgesamt bis zu 4.860 Wohneinheiten realisiert werden.

 

Für das gesamte Stadtgebiet der Stadt Salzgitter wurden somit 64 Flächen untersucht, von denen 25 als „gut geeignet“, 23 als „geeignet“ und 9 als „bedingt geeignet“ beurteilt wurden. 3 Flächen erscheinen als „nicht geeignet“ für eine Wohnbaulandentwicklung. Bei 4 Flächen besteht „weiterer Untersuchungsbedarf“.

 

 

Zu II. Vermarktungsstrategien

 

Die Vermarktungsstrategie des Eigenbetriebes Grundstücksentwicklung ist als Anlage II beigefügt.

 

 

Zu III. Zusammenarbeit mit Erschließungsträgern

 

Die Möglichkeit des Abschlusses von städtebaulichen Verträgen mit Erschließungs-trägern nach § 11 BauGB ist in der Anlage III dargestellt.                   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

keine  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

  • I. Wohnbaulanduntersuchung
  • II. Vermarktungsstrategien
  • III. Zusammenarbeit mit Erschließungsträgern

 

  

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage I zu Vorlage 2137/17 - Wohnbaulanduntersuchung (komprimiert) (8855 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage II zu Vorlage 2137/17 - Vermarktungsstrategien (558 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Anlage III zu Vorlage 2137/17 - Zusammenarbeit mit Erschließungsträgern (539 KB)