Vorlage - 2479/17

Betreff: Berufung eines Ersatzmitglieds in den Beirat für Menschen mit Behinderungen der Stadt Salzgitter
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:50 - Fachdienst Soziales und Senioren   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales und Integration Beschlussvorbereitung
06.02.2019 
18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Integration Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Beirat für Menschen mit Behinderungen Beschlussvorbereitung
21.03.2019 
Öffentliche Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderungen Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
26.03.2019 
29. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Nach § 2 Abs. 3 der Satzung über den Beirat für Menschen mit Behinderungen wird die unten genannte Person auf Vorschlag der SPD Ratsfraktion als Ersatzmitglied in den Beirat für Menschen mit Behinderungen berufen.

 

Benennung der SPD Ratsfraktion

 

Roick, Berndt wohnhaft in: Siebenbürgener Straße 9, 38226 Salzgitter

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung: 

 

Nach der Satzung über den Beirat für Menschen mit Behinderungen beruft der Rat der Stadt Salzgitter die Mitglieder des Beirats für Menschen mit Behinderungen und eine entsprechende Anzahl von Ersatzmitgliedern. In seinem Beschluss vom 24.05.2017 hat der Rat der Stadt Salzgitter Herrn Manfred Bergmann berufen. Herr Bergmann ist am 25.09.2018 verstorben. Herr Bergmann wurde von der SPD Ratsfraktion vorgeschlagen, daher steht dieser Fraktion auch das Vorschlagsrecht für die Benennung einer Nachfolge zu.

 

Die SPD Ratsfraktion hat Herrn Berndt Roick vorgeschlagen.

 

Herr Roick erfüllt die satzungsrechtlichen Voraussetzungen und hat sein Interesse für die Nachfolge bekundet.

        

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:   keine  

              

ALLRIS® Office Integration 3.9.2