Vorlage - 3177/14

Betreff: Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Burgstraße in Salzgitter-Bad
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:1.3-Referat f. Ratsangelegenheiten-   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Süd Entscheidung
03.09.2003 
16. öffentliche / nicht öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

Inhalt der Anfrage:

Inhalt der Anfrage:

 

Die SPD- Ortsratfraktion möchte von der Verwaltung wissen, warum entgegen der u.g. Mitteilungsvorlage zur Geschwindigkeitsbeschränkung  an der Burgstraße

verfahren worden ist.

 

Auszug aus der Mitteilungsvorlage 0488/14 13. (am 17.04.03 im OR- Süd behandelt)

Ortschaft Süd

In der Ortschaft Süd bestehen auf den Straßen - Burgundenstraße, Alte Salzstraße, Am Ritterhof, Breite Straße, Unter den Buchen, Goslarsche Straße, Haverlahstraße, Wallmodener Straße - keine über die üblichen Verkehrsgefährdungen hinausgehenden Gefährdungen, so dass die Ausschilderung von 30 km/h zu entfernen ist und hier künftig die allgemeine Ortsgeschwindigkeit von 50 km/h gilt.

Auf der Burgstraße ist im Bereich der Schule und des Kindergartens die Notwendigkeit der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h anerkannt worden. Die restlichen Strecken der Burgstraße sind dann wieder mit der Ortsgeschwindigkeit von 50 km/h befahrbar.

 

Begründung:

 

Ein persönliches Telefongespräch mit H. Dickmann (660.3- Tiefbauamt), brachte leider keinen Aufschluss über den Schachverhalt, deshalb hier nun die offizielle Anfrage in Ortsrat Süd.

Nach wie vor, halten wir es für dringend notwendig, dass auch im Bereich des Kindergartens “Rasselbande” an der Burgstrasse die Geschwindigkeit auf 30 Km/h reduziert wird.