Vorlage - 2685/17

Betreff: Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (BSF); Änderungen im Beirat der BSF
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02.1 - Beteiligungsmanagement und Strategisches Konzerncontrolling   
Beratungsfolge:
Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Beschlussvorbereitung
21.03.2019 
25. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
26.03.2019 
29. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Ratsherr Horst Rubin (M.B.S.-Ratsfraktion) wird mit sofortiger Wirkung als Vertretung für das stimmberechtigte Mitglied Ratsherr Jannis Leontarakis des Beirates der Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (BSF) abberufen.

 

Als Nachfolger wird der Ratsherr Stefan Roßmann (M.B.S.-Ratsfraktion) mit sofortiger Wirkung als Vertretung für das stimmberechtigte Mitglied Ratsherr Jannis Leontarakis des Beirats der BSF gewählt.

 

  1. Herr Steffen Krollmann wird mit sofortiger Wirkung als Mitglied der Interessengruppen des Beirats der BSF (M.B.S.-Ratsfraktion) abberufen.

 

Als Nachfolger wird Herr Friedel Schulze mit sofortiger Wirkung als neues Mitglied der Interessengruppen des Beirats der BSF (M.B.S.-Ratsfraktion) gewählt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Gemäß § 11 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags der BSF hat die Gesellschaft einen Beirat, über dessen Zusammensetzung der Rat der Stadt Salzgitter entscheidet. Nähere Bestimmungen zur Wahl und zur Zusammensetzung des Beirats enthält § 2 der Beiratsordnung der Gesellschaft. Danach wählt der Rat nach der Stärke der im Rat vertretenen Fraktionen die Mitglieder des Beirats und beruft diese ab. Für jedes Mitglied des Beirats wird jeweils ein Vertreter benannt.

 

Die Ratsfraktion der M.B.S. hat mit Schreiben vom 18.02.2019 der Verwaltung mitgeteilt, dass es Veränderungen ihres Vertreters sowie ihres Mitglieds der Interessengruppen im Beirat geben soll. Aus diesem Grund sollen die oben genannten Beschlüsse bezüglich der Nachfolgeregelung gefasst werden.

 

Herr Günter Ott bleibt im Übrigen unverändert als Vertretung des Mitglieds der Interessengruppen im Beirat der BSF berufen.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2