Vorlage - 2809/17

Betreff: zum Digitalpakt Schulen
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD-Ratsfraktion
Federführend:SPD-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Salzgitter zur Kenntnis
26.03.2019 
29. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Mit der seit langem erwarteten Abschaffung des Kooperationsverbotes hat der Bundesrat den Weg für einen kooperativen Bildungsföderalismus in Deutschland frei gemacht.

 

Das erste Programm, mit dem der Bund den neuen Art. 104c GG jetzt ausfüllt, ist der Digitalpakt Schule. Mit diesem wird eine Offensive gestartet, die Schülerinnen und Schüler besser auf das Leben und Arbeiten in der digitalen Welt vorbereitet und zugleich das Lehren und Lernen in der Schule verbessert und modernisiert.

 

Die SPD-Ratsfraktion bittet um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Wie viele Fördermittel wird Salzgitter maximal von den Niedersachsen zugeteilten Mitteln (470.496.500,00 €) erwarten können?

 

  1. Wird die Stadt als antragsberechtigter Schulträger die Bedarfe und Varianten bei den Schulen abfragen oder wird es eine einheitliche Umsetzung geben?

 

  1. In welchen Schulen müssen aufgrund fehlenden technischen Voraussetzungen (nur eine Steckdose je Klassenzimmer, komplette Neuinstallation von Stromkabeln wegen fehlendem Schutzleiter (Zweileiterkabel), zusätzliche Investitionen erfolgen?

 

  1. Welche Umsetzungsmaßnahmen werden von der Verwaltung präferiert?

 

  • Schulisches WLAN
  • Aufbau und Weiterentwicklung digitaler Lehr-Lern-Infrastrukturen
  • Soweit sie im Vergleich zu bestehenden Angeboten pädagogische oder funktionale Vorteile bieten
  • z. B. Lernplattformen, pädagogische Kommunikations- und Arbeitsplatt-formen, Portale, Landesserver, Cloudangebote
  • Anzeige- und Interaktionsgeräte zum Betrieb in der Schule

z. B. interaktive Tafeln, Displays (ausgenommen rein verwaltungsbezogene Funktionen)

 

  • Digitale Arbeitsgeräte, insbesondere für die technisch-naturwissenschaftliche Bildung oder berufsbezogene Ausbildung
  • Mobile Endgeräte: ausschließlich schulgebunden, wie z. B. Laptops, Notebooks und Tablets (keine Smartphones)

   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2