Vorlage - 3918/17-AW

Betreff: Anfragenbeantwortung i. S. Abfallberg auf der Deponie Diebesstieg;
Anfrage der Fraktion Die Linke des Ortsrates der Ortschaft Nord vom 22.05.2020 in der Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord am 03.06.2020
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Ortsratsanfragen
Federführend:EB 70 - Städtischer Regiebetrieb SRB Salzgitter   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord zur Kenntnis
03.06.2020 
30. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Auf der Deponie Diebesstieg befindet sich ein Berg Abfall, der stark mit Plastik vermischt ist.

Es wurde beobachtet, dass sich darauf sehr viele Vogelarten befinden darunter auch Störche.

Dadurch, dass der Müll mit Plastik vermischt wurde, ist zu befürchten, dass die Vögel Plastik/Microplastik durch die Nahrung aufnehmen und Schaden nehmen, dies muss unbedingt verhindert werden. 
 

Mitteilung:
Die Anfrage der Fraktion Die Linke des Ortsrates der Ortschaft Nord wird wie folgt beantwortet:

 

Frage 1

Weshalb ist auf der Deponie Abfall offen zwischengelagert?

 

Der Abfall auf der Deponie wird nur solange offen zwischengelagert, bis er umgeschlagen werden kann. Dies erfolgt in der Regel beim Rest- und Bioabfall täglich. Kleinere Überhangmengen sind dabei unvermeidlich.

 

Frage 2

Warum wird der Müllberg nicht abgedeckt?

 

Da auf den Umschlagflächen permanent Anlieferungen und Abtransporte stattfinden, können diese Abfälle nicht abgedeckt werden.

 

Frage 3

Was kann unternommen werden, um derartige Müllberge zu vermeiden?

 

Wie bereits in Frage 1 darauf hingewiesen werden möglichst täglich alle Abfälle besonders mit biogenen Anteilen in die entsprechenden Behandlungsanlagen umgeschlagen. Dies dient dazu, dass Nahrungsangebot für alle wildlebenden Tiere möglichst gering zu halten.

 

Frage 4

Was wird mit dem Müll gemacht?

 

Der Restabfall wird in der TRV Buschhaus, eew, Helmstedt verbrannt. Der Bioabfall wird durch die WISIMA Gbr, Hötensleben (OT Wackersleben) kompostiert.      

ALLRIS® Office Integration 3.9.2