Vorlage - 4076/17

Betreff: Umbau des Käthe-Kollwitz-Hauses in SZ-Fredenberg zu einer zweigruppigen Kindertagesstätte; Finanzierung der aufgetretenen Mehrkosten
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord zur Kenntnis
02.09.2020 
31. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Jugendhilfeausschuss zur Kenntnis
10.09.2020 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Finanzausschuss zur Kenntnis
16.09.2020 
50. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss zur Kenntnis
Rat der Stadt Salzgitter zur Kenntnis
23.09.2020 
43. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Der Umbau des Käthe-Kollwitz-Hauses in SZ-Fredenberg durch die Bauherrin Ev.-luth. Kirchengemeinde Friedenskirche zu einer zweigruppigen Kindertagesstätte wurde per Beschlussvorlage 2199/17 am 20.12.2018 vom Rat beschlossen. Das Kostenvolumen wurde damals auf 930.000,00 € festgesetzt.

 

Im Laufe der Zeit haben sich laufende Mehrkosten aus der Bautätigkeit ergeben. Diese belaufen sich nach aktueller Feststellung des zuständigen Architektenbüros Architecten gjh Partnergesellschaft mbH, Burgbergstraße 61, 38228 Salzgitter auf 72.781,74 €. Die Gesamtsumme der Maßnahme beläuft sich somit auf 1.002.781,74 €.

 

Das Gebäude ist nahezu fertiggestellt, es stehen lediglich wenige Gewerke im Innenausbau und das Außengelände aus. Für diese ausstehenden Gewerke wurden bereits Angebote eingeholt oder Aufträge erteilt.

 

Der Ursprung des Kostenanstiegs ist an mehreren Gründen festzumachen: 19.073,54 € sind auf konjunkturelle Mehrkosten zurückzuführen, die auf die aktuelle Entwicklung in der Baubranche und die gewerktypische Entwicklung zurückzuführen sind. Weitere 13.799,20 € sind durch unerwartete Zusatzarbeiten im Bereich der Erdarbeiten, Fenstereinbauten und einen größeren, unentdeckten Wasserschaden zurückzuführen. Weitere 40.000,00 € basieren auf erforderlichen Mehrausgaben zur Herrichtung eines Übergangsaußengeländes und zusätzlichen Anforderungen im Außenbereich der neuen Kita sowie einer vorgezogenen Ertüchtigung der vorhandenen Fassade im Bereich des Obergeschosses, welche im Rahmen der Umbauarbeiten kostengünstig und zeitnah miterledigt werden kann. Bei einer Verschiebung der Maßnahme ist aufgrund von doppelten Gerüst- und Anfahrtskosten mit einer deutlich höheren Ausgabe zu rechnen.

 

Generell ist festzuhalten, dass die Kosten sich aktuell in dem von der Stadt anerkannten Rahmen der Neubaukosten einer Kindergartengruppe in Höhe von 750.000,00 € bewegen. Insgesamt stellt sich der Umbau des Käthe-Kollwitz-Hauses trotz der vorhandenen Mehrkosten verglichen mit anderen Vorhaben als sehr wirtschaftlich und kostengünstig dar.

 

Weitere Mehrkosten sind nicht zu erwarten, da alle kostenintensiven Aufträge zuschlagsreif vorliegen bzw. abgerechnet worden sind.

 

Ein Abbruch der Maßnahme ist zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, da ansonsten die Fördergelder des Integrationsfonds nicht in Anspruch genommen werden können und der Kitabetrieb von 2 Kindergartengruppen voraussichtlich ab dem 01.10.2020 nicht mehr möglich wäre. Das Bauprojekt ist zudem zu weit fortgeschritten, um Maßnahmen rückgängig zu machen. Der Integrationsfonds fördert die Maßnahme mit Geldern in Höhe von 737.550,00 €.

 

Die bisher per Zuwendungsbescheid gewährte Summe durch die Stadt Salzgitter beträgt 930.000,00 €.

 

Nach Abschluss des Projektes wird überprüft, ob der Restbetrag vollumfänglich im Rahmen von Zuschussmitteln durch die Stadt Salzgitter übernommen werden kann. Die Vorfinanzierung erfolgt durch die Kirchengemeinde als Träger der Kita. Bei einem positiven Prüfungsergebnis sind die Mittel als Investitionsmittel im Haushalt 2021 einzuplanen.   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

                

ALLRIS® Office Integration 3.9.2