Vorlage - 4609/17

Betreff: Doppelhaushalt 2021/2022
Konzepterstellung Personalentwicklung der Stadt Salzgitter
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Ratsfr. Bündnis 90/Die Grünen
Federführend:Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
20.01.2021 
48. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter zurückgestellt   
20.01.2021 
47. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter zurückgestellt   
21.04.2021 
49. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter zurückgestellt   
21.07.2021    öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Salzgitter beauftragt die Verwaltung, ein Personalentwicklungskonzept für die Personalplanung

  • der Dezernate und Organisationseinheiten
  • der städtischen Eigenbetreibe und
  • der städtischen Gesellschaften

zu entwickeln.

Für die Nachbesetzung - aufgrund von Vertretung und Ruhestand - , und insbesondere für Leitungsstellen, ist die Nachwuchsförderung in dem Personalentwicklungskonzept besonders in den Fokus zu nehmen.

Dies gilt auch für

  • Besetzung offener Stellen
  • Neueinstellungen
  • Schaffung neuer Stellen
  • Aus- und Weiterbildung
  • die Erweiterung der Arbeitsprofil- bzw. die Fortschreibung der Arbeitsplatzbeschreibungen
  • beschleunigte Besetzungsverfahren in angemessenen Situationen, z.B. bei  Dringlichkeit, etc.. Im Nachgang werden alle betroffenen Organisationen informiert.

 

Das Personalentwicklungskonzept ist in Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Interessenvertretungen zu erarbeiten.

Es ist in allen Besoldungs- und Vergütungsgruppen, sowie auf allen Führungsebenen ein Frauenanteil von 50 % bzw. eine Gleichstellung der Geschlechter anzustreben. Priorität muss dabei nach wie vor das Kompetenz- und Qualifizierungsprofil der Bewerber*Innen für das jeweilige Amt bzw. die jeweilige Stelle haben.

 

Monetäre Differenzen zu anderen Kommunen müssen ggf. kompensiert werden.

 

Über den Sachstand der Konzeptentwicklung ist dem Verwaltungsausschuss im nichtöffentlichen und dem Rat im öffentlichen Teil mindestens vierteljährlich zu berichten.
 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:  

 

Erfolg mündlich

ALLRIS® Office Integration 3.9.2