Vorlage - 1321/14

Betreff: "Himmelreichsberg" in SZ-Gebhardshagen
Entlassung aus dem Landschaftsschutz
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:61-Stadtplanungsamt-   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft West Anhörung
01.08.2002 
5. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft West Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Inhalt der Mitteilung:

 

Inhalt der Mitteilung:

Das Gebiet “Himmelreichsberg” liegt im Landschaftsschutzgebiet  “Salzgitterscher Höhenzug”.

In der Ortsratsitzung vom 05.10.2000 hat der Ortsrat West einstimmig die Entlassung des Gebietes um den Himmelreichsberg aus dem Landschaftsschutzgebiet zur Aufstellung eines Bebauungsplanes beschlossen.

Um ein Entlassungsverfahren mit positivem Abschluss durchführen zu können, müssen jedoch stichhaltige Argumente für die Erforderlichkeit einer Wohnbebauung an diesem Standort vorhanden sein, welche die erhebliche Beeinträchtigung von Natur und Landschaft rechtfertigen würden.

Die zwingende Notwendigkeit der Bebauung des Himmelreichberges ist aus Sicht der Verwaltung gegenwärtig nicht gegeben. Einerseits stehen mit der Rechtskraft des Bebauungsplanes Ghg 32 für SZ-Gebhardshagen  “Gärtnerei am Weddemweg” ca. 75 Bauplätze für Eigenheime zur Deckung des kurzfristigen Wohnraumbedarfs zur Verfügung. Andererseits sind im Norden Gebhardshagens deutlich konfliktärmere Standorte östlich der L 472 zur Eigenentwicklung des Stadtteils vorhanden.

Aus diesen Gründen wird derzeit von der Einleitung des Verfahrens zur Entlassung aus dem Landschaftsschutz abgeraten und eine Einbeziehung des Standortes in das Wohnbaulandprogramm empfohlen.

 

gez. Rosenthal                                    gez. Meister                                        gez. Krause

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

nein

Anlagen:

Anlagen: