Vorlage - 4920/14

Betreff: Aufgabe der Spätaussiedlerunterkunft Brotweg 3 in Salzgitter-Thiede
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:50-Sozialamt-   
Beratungsfolge:
Sozialausschuss Vorberatung
08.12.2004 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Sozialausschusses      

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Mitteilung:

Mitteilung: 

 

Das Haus Brotweg 3 wurde 1991 von der Firma Volkswagen erworben.  Es wird seit dem für die Unterbringung von Spätaussiedlern genutzt. Die Unterkunft bietet Platz für 46 Spätaussiedler.

 

Vom 01.01.2003 bis heute war die Unterkunft wie folgt belegt:

 

Personen

Anfang September 2004 sind die letzten Spätaussiedler aus der Unterkunft gezogen.

Das Gebäude ist nicht mehr bewohnt.

 

Mit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes wird das Aufnahmeverfahren für Spät- aussiedler geändert. Künftig müssen alle Personen ab dem 12.Lebensjahr deutsche Sprachkenntnisse in einem Test nachweisen. Da dieses hohe Sprachniveau nur noch von wenigen Deutschstämmigen erreicht wird, wird sich die Zahl der einreisenden Spätaussiedler erheblich reduzieren.

 

 

 

Das Vorhalten der Spätaussiedlerunterkunft Brotweg 3 ist nicht mehr erforderlich.

 

Die wenigen Personen, die noch als Spätaussiedler anerkannt werden können, werden über das Modellprojekt Spätaussiedler (Vorlage Nr. 1231/14) mit Mietwohnungen versorgt.

 

Im Rahmen dieses Modellprojekts wird den zugewiesenen Spätaussiedlern die Möglichkeit eröffnet, unmittelbar und ohne Inanspruchnahme eines Bettplatzes in einer städtischen Unterkunft eine Wohnung im Stadtgebiet anzumieten.

 

Spätaussiedler, die das Angebot über das Modellprojekt nicht in Anspruch nehmen wollen, weil sie selbst eine Wohnung auf dem Wohnungsmarkt suchen möchten, können vorübergehend in der Unterkunft Ringgasse in Salzgitter-Lebenstedt untergebracht werden.

 

Die Spätaussiedlerunterkunft Brotweg 3 in Salzgitter-Thiede wird zum 31.12.2004 an das Vermessungs- und Liegenschaftsamt zurückgegeben.

 

In Vertretung

 

 

 

 

 

( Dworog )

gez. Dworog

 

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

nein