Vorlage - 5706/14

Betreff: Bebauungsplan Rpn 5 für Salzgitter-Reppner "Welfengrund" - Auslegungsbeschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:EB 62 - Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordwest Vorberatung
06.06.2005 
20. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordwest ungeändert beschlossen   
Betriebsausschuss Grundstücksentwicklung Vorberatung
14.06.2005 
4. Öffentliche Sitzung des Werksausschusses Grundstücksentwicklung Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

  1. Der Verwaltungsausschuss beschließt gemäß § 2 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung eines Bebauungsplans für den in der Anlage 1 zur Vorlage 5706/14 gekennzeichneten Bereich. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung Rpn 5 für Salzgitter-Reppner „Welfengrund“.
  2. Der Verwaltungsausschuss stimmt dem Entwurf des Bebauungsplans Rpn 5 für Salzgitter-Reppner „Welfengrund“ (Anlage 2) zu und beschließt ihn einschließlich des Entwurfs der Begründung (Anlage 3) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zur öffentlichen Auslegung.
Sachverhalt:

Sachverhalt:

Mit dem Bebauungsplan Rpn 5 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Schaffung eines allgemeinen Wohngebietes für ca. 60 - 65 Einfamilienhäuser geschaffen werden.

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans liegt am südwestlichen Ortsrand von Salzgitter-Reppner und umfasst eine Fläche von ca. 5,9ha. Die Fläche grenzt im Norden an die bestehende Bebauung entlang der Straße Am Hasselberg bzw. der Christian-Löhr-Straße. Im Westen wird das Plangebiet durch die Kreisstraße 4 und im Osten durch die Kreisstraße 1 begrenzt.

 

Für den Bebauungsplan wurde bereits im Jahr 2000 ein Aufstellungsbeschluss (Beschlussvorlage 1901/13) gefasst. Dieser umfasste einen deutlich größeren Bereich im Süden und Osten Salzgitter-Reppners und sah die Bezeichnung „Reppner Süd“ für den Bebauungsplan vor. Auf Grund geänderter planerischer Rahmenbedingungen wurde jedoch der Geltungsbereich deutlich verkleinert und dementsprechend auch die Bezeichnung des Bebauungsplans von „Reppner Süd“ in „Welfengrund“ geändert.

 

Die frühzeitige Bürgerbeteiligung wurde am 24. April 2003 in Form einer Bürgerversammlung durchgeführt. Die hierbei geäußerten Anregungen, insbesondere zur Anbindung des Baugebietes an die Kreisstraße 1, wurden sowie wie möglich in die Planung aufgenommen. Um ein kontrolliertes Siedlungswachstum sicherzustellen, soll das Baugebiet in mehreren Bauabschnitten erschlossen werden.

 

Es wird empfohlen entsprechend der Vorlage zu beschließen.

 

 

 

gez. i.V. Dworog                                                       gez. Rosenthal

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

keine

Hinweis: Durch den Auslegungsbeschluss werden keine Investitionskosten und somit keine unmittelbaren finanziellen Auswirkungen ausgelöst. Die Kosten für die Erschließung des Baugebietes werden nach dem Satzungsbeschluss im Rahmen der Projektvorlagen aufgeführt.

 

Anlagen:

Anlagen:

  1. Übersichtsplan mit Kennzeichnung des Geltungsbereichs
  2. Entwurf des Bebauungsplans Rpn 5 für Salzgitter-Reppner „Welfengrund“
  3. Entwurf der Begründung zum Bebauungsplan Rpn 5 für Salzgitter-Reppner „Welfengrund“

 

Die Anlage Nr. 2 ist dem Umdruck nicht beigefügt. Sie liegt während der Beratungen im Sitzungszimmer zur Einsichtnahme bereit.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1 (855 KB) PDF-Dokument (853 KB)