Vorlage - 5773/14

Betreff: 32. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans für SZ-Ringelheim, "Lange Äcker West"
Behandlung der vorgebrachten Anregungen und Stellungnahmen
Feststellungsbeschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 - Fachdienst Planung   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Süd Vorberatung
01.06.2005 
34. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd ungeändert beschlossen   
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Vorberatung
08.06.2005 
6. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
22.06.2005 
41. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

  1. Der Rat der Stadt beschließt über die vorgebrachten Anregungen zur 32. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans wie in Anlage 2 vorgeschlagen. Die Behandlung der vorgebrachten Anregungen wird Bestandteil des Erläuterungsberichts zur 32. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans.
  2. Der Rat der Stadt beschließt die 32. Änderung des Flächennutzungsplans (Anlage 3) und den Erläuterungsbericht (Anlage 4).

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Salzgitter-Ringelheim. Der Änderungsbereich wird begrenzt:

- im Norden durch eine gerade, in nordöstlicher Richtung verlaufende Ackergrenze

- im Westen durch die Landesstraße 498

- im Süden durch den im wirksamen Flächennutzungsplan als gewerbliche Bauflächen (G) dargestellten Bereich

- Im Osten durch den „Wittmerweg“ und den „Silberkamp“

Die im wirksamen Flächennutzungsplan dargestellte Trasse der überörtlichen Verkehrsfläche (Umgehungsstraße K 35 ) zwischen der Landesstraße 498 und dem „Silberkamp“ ist ebenfalls Bestandteil des Änderungsbereichs. Diese Umgehungsstraße wird bei der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans nicht weiter verfolgt werden.

Der überwiegende Teil des Änderungsbereichs wird zur Zeit landwirtschaftlich genutzt. Die bestehende Darstellung einer Fläche „vorwiegend Landwirtschaft“ soll in die Darstellung einer Wohnbaufläche geändert werden. Die Umsetzung der Änderung des Flächennutzungsplans in einen verbindlichen Bauleitplan soll mit dem Bebauungsplan Rgh 18 für Salzgitter-Ringelheim „Lange Äcker West“ erfolgen.

 

Der Aufstellungsbeschluss für die o.g. Änderung des Flächennutzungsplans wurde am 19.12.2000 durch den Verwaltungsausschuss gefasst. Die frühzeitige Beteiligung der Bürger fand am 24.04.2001 statt. Die frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange erfolgte im August 2003. Die öffentliche Auslegung fand in der Zeit vom 07.03.2005 bis 07.04.2005 im Rathaus, Salzgitter-Lebenstedt, statt. Zeitgleich erfolgte die erneute Beteiligung der Träger öffentlicher Belange.

 

Die frühzeitige Bürgerbeteiligung wurde gemeinsam für die o.g. Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung des Bebauungsplans Rgh 18 für für Salzgitter-Ringelheim „Lange Äcker West“ in Form einer Bürgerversammlung durchgeführt. Die hierbei mündlich vorgetragenen Anregungen bezogen sich jedoch ausschließlich auf die Aufstellung des Bebauungsplans und sind auf der Ebene der Flächennutzungsplanänderung nicht zu berücksichtigen. Die im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen wurden geprüft und soweit als möglich im Rahmen der Planaufstellung berücksichtigt. Der Inhalt der einzelnen Anregungen sowie jeweils der entsprechende Abwägungsvorschlag sind der Anlage 2 zu entnehmen.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine

 

Anlagen:

Anlagen:

 

  1. Ausschnitt aus dem wirksamen Flächennutzungsplan
  2. Behandlung der Anregung und Stellungnahmen
  3. 32. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans
  4. Erläuterungsbericht zur 32. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans

 

Die Anlage Nr. 3 ist dem Umdruck nicht beigefügt. Sie liegt während der Beratung zur Einsichtnahme aus.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1: Ausschnitt aus dem wirksamen Flächennutzungsplan (321 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage 2: Behandlung der Anregungen und Stellungnahmen (97 KB) PDF-Dokument (33 KB)    
Anlage 3 3 öffentlich Anlage 4: Erläuterungsbericht zur 32. Änderung N.N. des FNP (53 KB) PDF-Dokument (31 KB)