Vorlage - 6313/14

Betreff: 33. Änderung N.N. des Flächennutzungsplanes der Stadt Salzgitter für SZ-Reppner
- Behandlung der vorgebrachten Anregungen und Stellungnahmen
- Feststellungsbeschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 - Fachdienst Planung   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordwest Vorberatung
09.11.2005 
21. öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordwest ungeändert beschlossen   
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Vorberatung
09.11.2005 
10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
23.11.2005 
45. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

1.      Der Rat der Stadt beschließt über die vorgebrachten Anregungen und Stellungnahmen zur 33. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans wie in Anlage 2 zur Vorlage  Nr. 6313/14 vorgeschlagen. Die Behandlung der vorgebrachten Anregungen und Stellungnahmen wird Bestandteil des Erläuterungsberichts zur 33. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans.

 

2.      Der Rat der Stadt beschließt die 33. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans der Stadt Salzgitter (Anlage 3 zur Vorlage Nr. 6313/14) und den Erläuterungsbericht (Anlage 4 zur Vorlage Nr. 6313/14).

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Das Ziel der Planung ist die Darstellung von Wohnbauflächen am Südrand der Ortslage von SZ-Reppner. Das Plangebiet ist im Wohnbaulandprogramm der Stadt Salzgitter als ein Standortvorschlag für ca. 55 Eigenheimbauplätze aufgeführt. Aufgrund der fehlenden Möglichkeiten der Eigenentwicklung des Stadtteils in der Vergangenheit besteht ein großer Nachholbedarf an Bauplätzen. Auch die hohe Lagegunst des Baugebietes durch die Nähe zu SZ-Lebenstedt mit seinen Infrastruktureinrichtungen und zum Naherholungsgebiet Salzgittersee sprechen für die Darstellung von Wohnbauflächen an diesem Standort.

 

Der Geltungsbereich der 33. Änderung (nach Neubekanntmachung) des Flächennutzungsplans umfasst eine Fläche von ca. 5,5 ha. Diese wird derzeit ausschließlich landwirtschaftlich genutzt und wird im Westen durch die Kreisstraße 4 (SZ-Reppner in Richtung SZ-Lesse), im Osten durch die Kreisstraße 1 (Straße vom Salzgittersee kommend), im Norden durch die südliche Bebauung der Straße Am Hasselberg sowie der Christian-Löhr-Straße und im Süden durch Ackerflächen begrenzt. 

 

Im wirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Salzgitter ist der nordwestliche Teilbereich des Plangebietes (ca. 1 ha) als „gemischte Baufläche“, der Großteil als „vorwiegend Landwirtschaft“ dargestellt. Die Änderung dieser Darstellungen in die Darstellung „Wohnbauflächen“ bildet die planungsrechtliche Grundlage, damit der in Aufstellung befindliche Bebauungsplan Rpn 5 „Welfengrund“ gemäß § 8 Abs. 2 Baugesetzbuch aus den Darstellungen des Flächennutzungsplans entwickelt werden kann.

 

Die frühzeitige Bürgerbeteiligung fand am 24.04.2003 in SZ-Reppner statt. Es wurden im Rahmen der Bürgerbeteiligung und mit Schreiben vom 25.08.2003 von Bürgerinnen und Bürgern aus Reppner Anregungen und Bedenken vor allem hinsichtlich der Größe des Baugebiets vorgebracht.

Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und die öffentliche Auslegung des Planentwurfes erfolgten vom 08.08. bis 07.09.2005. Als wesentliche Stellungnahme regt der Landkreis Hildesheim die Verkleinerung des Baugebietes und Begründung des Bedarfs an.

Die vorgebrachten Anregungen und Stellungnahmen werden in der Anlage 2 zu dieser Vorlage abschließend behandelt.

 

Es wird empfohlen entsprechend der Vorlage zu beschließen.

 

Finanzielle Auswirkungen: Nein

 

Finanzielle Auswirkungen: Nein

 

Anlagen:

Anlagen:

  1. Ausschnitt aus dem wirksamen Flächennutzungsplan
  2. Behandlung der vorgebrachten Anregungen und Stellungnahmen
  3. 33. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans
  4. Erläuterungsbericht zur 33. Änderung N.N. des Flächennutzungsplans

 

Die Anlage 3 ist der Vorlage nicht beigefügt. Sie liegt während der Beratungen zur Einsichtnahme bereit.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 33. FNP-Änd. Reppner (422 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage 2 Behandlung der Anregungen (118 KB) PDF-Dokument (75 KB)    
Anlage 3 3 öffentlich 33.FNP-Änd Erläuterungsbericht für Feststellungsbeschluss (5160 KB) PDF-Dokument (1420 KB)