Vorlage - 6570/14

Betreff: Bebauungsplan Leb 43, 14. Änderung für SZ-Lebenstedt, "Abschnitt X, Breierscher Plan"
Beschluss zur öffentlichen Auslegung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 - Fachdienst Planung   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord Vorberatung
08.03.2006 
38. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord ungeändert beschlossen   
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Vorberatung
15.03.2006 
14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

  1. Der Verwaltungsausschuss stimmt dem Entwurf des Bebauungsplans Leb 43, 14. Änderung für SZ-Lebenstedt, „Abschnitt X, Breierscher Plan“ (Anlage 2) zu und beschließt ihn einschließlich der Entwurfsbegründung (Anlage 3) gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch zur öffentlichen Auslegung.

 

 

  1. Der vom Bebauungsplanentwurf Leb 43, 14. Änderung überdeckte Teilbereich des rechtskräftigen Bebauungsplans Leb 43, 3. Änderung (Anlage 4) wird ebenfalls zur öffentlichen Auslegung beschlossen. Dieser Teilbereich wird im Zuge des Planverfahrens aufgehoben und durch die Festsetzungen des Bebauungsplans Leb 43, 14. Änderung ersetzt.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ wurde im Seeviertel das achtgeschossige Wohnhaus Kattowitzer Straße 249 abgerissen. Als Nachnutzung ist ein Altenpflegeheim vorgesehen.

 

Das Ziel der Planung ist die Festsetzung eines allgemeinen Wohngebietes, in welchem auch Anlagen für soziale und gesundheitliche Zwecke zulässig sind. Der bisher rechtskräftige Bebauungsplan Leb 43, 3. Änderung für SZ-Lebenstedt „Abschnitt X, Breierscher Plan“ von 1962 setzt für diesen Bereich ein reines Wohngebiet fest. Da die Baunutzungsverordnung in der Fassung von 1962 anzuwenden ist, sind Anlagen für soziale und gesundheitliche Zwecke und damit ein Altenpflegeheim an diesem Standort bislang nicht zulässig.

 

Mit der vorliegenden Planung erfolgt neben der Festsetzung eines allgemeinen Wohngebietes die Vergrößerung der überbaubaren Grundstücksflächen und für das Grundstück Kattowitzer Straße 249 die Erhöhung des Maßes der baulichen Nutzung. Die angrenzenden Grundstücke Stromtal 2 und Kieselgrund 2 wurden in den Geltungsbereich aufgenommen, um ein einheitliches Planungsrecht für diesen Bereich zu schaffen.

 

Die Festsetzung zusätzlicher Baurechte ermöglicht auf dem Grundstück Kattowitzer Straße 249 eine größere Bodenversiegelung als bislang zulässig. Dieser Eingriff in Natur und Landschaft wird durch die Inanspruchnahme von Flächen des Ökokontos der Stadtsalzgitter in der Fuhseaue (Geltungsbereich B) ausgeglichen. Auf den anderen Baugrundstücken werden die bestehenden Baurechte in Bezug auf das Maß der baulichen Nutzung nicht erhöht.

 

Die frühzeitige Behördenbeteiligung erfolgte vom 20.10. bis 11.11.2005. Die vorgebrachten Anregungen wurden berücksichtigt.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteilung fand vom 15.12.2005 bis 05.01.2006 statt. Innerhalb dieses Zeitraums sind weder Anregungen noch Stellungnahmen vorgebracht worden.

Wesentliche umweltrelevante Stellungnahmen sind im bisherigen Verfahrensverlauf nicht eingegangen.

 

Es wird empfohlen, entsprechend der Vorlage zu beschließen.

 

Finanzielle Auswirkungen: Nein

 

Finanzielle Auswirkungen: Nein

 

 

Anlagen:

Anlagen:

1.      Lageplan mit Kennzeichnung des Geltungsbereichs

2.      Entwurf des Bebauungsplans Leb 43, 14. Änderung, „Abschnitt X, Breierscher Plan“

3.      Begründung zum Bebauungsplanentwurf

4.      Bebauungsplan Leb 43, 3. Änderung „Abschnitt X, Breierscher Plan“ mit Kennzeichnung des aufzuhebenden Bereichs.

 

Die Anlagen Nr. 2 und 4 sind der Vorlage nicht beigefügt. Sie liegen während der Beratungen zur Einsichtnahme bereit.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Übersichtsplan Leb 43, 14.Änd (743 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich B-planentwurf Leb 43, 14. Änd (481 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Begründung Leb 43, 14. für Behördenbet. (131 KB) PDF-Dokument (74 KB)