Vorlage - 6825/14

Betreff: Vermarktung des Baugebietes " Tonkuhle " in Salzgitter - Thiede


Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:EB 62 - Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordost Vorberatung
21.03.2006 
31. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost ungeändert beschlossen   
Betriebsausschuss Grundstücksentwicklung Vorberatung
21.03.2006 
11.Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Grundstücksentwicklung ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
29.03.2006 
49. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Stadt Salzgitter veräußert im Baugebiet Salzgitter – Thiede „Tonkuhle“ 7 Baugrundstücke für den Bau von Einfamilien- bzw. Doppelhäusern sowie zwei größere Grundstücksflächen für den Bau von Mehrfamilien-  oder Reihenhäusern bzw. Wohn- und Geschäftshäusern. Die Vermarktung erfolgt durch den Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung.

 

Die Baugrundstücke sind in der Anlage ( Lageplan 1:1000) dargestellt. Die Flächengrößen für den Einfamilienhausbau betragen zwischen ca. 548 m2 und 960 m2, für den Bau von Mehrfamilien- oder Reihenhäusern betragen die Grundstücksgrößen ca. 2.139 m2 und 2.209 m2.  Der Grundstückskaufpreis beträgt 105,00 €/m2.

 

Im Grundstückskaufpreis sind die Erschließungsbeiträge gem. § 127 BauGB, der Abwasserbeitrag, die Kostenerstattungsbeiträge für Ausgleichsmaßnahmen (§ 135a –c BauGB) und die Vermessungskosten enthalten.

 

Die Kosten der Grundstückskaufverträge und deren Durchführung, die Grundstückshausanschlusskosten, eventuelle nachträgliche Abmarkungskosten sowie die Grunderwerbsteuer tragen die Käufer.

 

Die Käufer sind vertraglich zu verpflichten, den Bauplatz innerhalb von 3 Jahren nach Abschluss des Grundstückskaufvertrages zu bebauen.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Baubeginn für die Erschließung des Baugebietes „Tonkuhle“ ist im Frühjahr 2006. Diese Baumaßnahmen werden voraussichtlich im Sommer 2006 abgeschlossen sein.

 

Mit der Vermarktung der Bauplätze kann im Sommer 2006 begonnen werden.

Die Vergabe der Grundstücke erfolgt nach dem Eingang der einzelnen Bewerbungen für Salzgitter – Thiede. In sozial begründeten Einzelfällen kann dabei von der Bewerberliste abgewichen werden. In der Bewerberliste für den Stadtteil Salzgitter-Thiede sind derzeit 136 Bewerber registriert.

Für die Bebauung mit Mehrfamilien- bzw. Reihenhäusern werden derzeit Verhandlungen mit entsprechenden Bauträgern geführt.

 

Der Grundstückskaufpreis von 105,00 € ist markt- und sachgerecht und orientiert sich an vergleichbaren Angeboten für Baugrundstücke im Umfeld.

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Finanzielle Auswirkungen

 

Die derzeitige Kalkulation anhand des Baubuchs weist einen Gesamtaufwand von       rd. 52 €/m2 aus. Sollte sich dieser Kostenansatz nach vollzogener Erschließung bestätigen, entsteht ein Gesamtgewinn von ca. 475.000 €. Eine Subventionierung der Baugrundstücke kommt demnach nicht in Betracht. Der Betrag kann sich durch Ausschreibungsergebnisse für die einzelnen Gewerke bzw. unerwartet höhere Baukosten noch verändern.

 

Jahr

 

 

2006

2007

Aufwand

Buchwert und

Erschließung sowie

 

 

 

 

 

Bestandsveränderungen

 

349.362,00 €

116.454,00 €

 

 

 

 

 

Ertrag

Verkauf von 75% Bauplatzflächen

6.719 m2 x 105,-/m2

705.495,00 €

 

 

Verkauf von 25% Bauplatzflächen

2.239 m2 x 105,-/m2

 

235.095,00 €

Überschuss/Gewinn

 

 

356.133,00 €

 

 

118.641,00 €

Gesamt

 

 

 

474.774,00 €

 

Unter Annahme, dass nach Fertigstellung der Erschließung 2006 Aufwendungen in Höhe von 349.362 € entstehen und durch Veräußerung von 75% Bauplatzfläche von insgesamt 6.719 m2 zu 105,- €/m2 im laufenden Jahr Erträge von 705.495 € erzielt werden, errechnet sich für 2006 ein Gewinn von  356.133,00 €.  

 

Durch nachfolgende Veräußerung der weiteren Flächen ( 2.239 m2) in 2007 ergibt sich bei Aufwendungen von 116.454,00 € ein weiterer Gewinn von 118.641,00 €, der im Wirtschaftsplan 2007 darzustellen ist.

 

Anlagen:

Anlagen:

 Lageplan M 1:1000

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich tonkuhle (86 KB)