Vorlage - 6976/14

Betreff: Auslandsdienstreise eines städtischen Bediensteten des Pro-Aktiv-Center (Pace) im Rahmen des Hauptschulabschlusskurses Denk mal - Tu was der VHS-Salzgitter
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:50 - Fachdienst Soziales und Senioren   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales und Integration Vorberatung
11.05.2006 
9.nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Sozial-und Integrationsausschusses ungeändert beschlossen   
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
22.06.2006 
39. Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Auslandsdienstreise des Dipl. Sozialpädagogen Björn von Lindeiner und des Fachhochschulstudenten Torsten Metzger nach Oswiecim/Auschwitz (Polen) vom 16. August bis 25. August 2006 wird genehmigt.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

In Kooperation mit der VHS-Salzgitter und dem Arbeitskreis Stadtgeschichte e. V. führt die Jugendberufshilfe RAN/Pace einen Hauptschulabschlusslehrgang „Denk mal – Tu was“ durch (Zeitraum: 01.12.2005 bis 29.09.2006). Insgesamt nehmen 11 junge Erwachsene an der Maßnahme teil.

 

Hauptziel der Maßnahme ist der Erwerb des Hauptschulabschlusses durch eine staatliche Prüfung vor der Landesschulbehörde Braunschweig am Ende des Lehrganges. Neben der Förderung der Kompetenz in den Bereichen „Deutsch“ und „Mathematik“ zielt diese Maßnahme mit der Verbesserung der Allgemeinbildung auf die Erziehung zu einem demokratischen Bewusstsein und demokratischer Handlungsform ab.

 

Neben den schulischen Unterrichtsphasen in den für den Hauptschulabschluss relevanten Fächern beinhaltet der Lehrgang zusätzlich:

 

Praktikumstage

Insgesamt 14 Unterrichtstage

Berufsfindung

Insgesamt   5 Unterrichtstage

Grundwissen in EDV

Insgesamt   5 Unterrichtstage

Einen Lern- und Arbeitseinsatz

in Oswiecim/Auschwitz

 

Insgesamt 10 Tage

 

 

Unter der Leitung des Dipl.Sozialpädagogen Björn von Lindeiner fahren 10 TeilnehmerInnen des Hauptschulabschlusslehrgangs zu einem Lern- und Arbeitseinsatz nach Oswiecim/Auschwitz (Polen).

 

Inhalte dieser Fahrt sind:

 

  • Führung durch die Gedenkstätte „Auschwitz“ und „Birkenau“
  • Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte und der systematischen Vernichtung von Menschen
  • Erarbeitung von Einzelschicksalen
  • Auseinandersetzung mit heutigen, alltäglichen Problemen einer polnischen Kleinstadt
  • Kennenlernen von polnischen Jugendlichen und deren Problemen, Wünschen und Zielen

 

Die Unterkunft und Verpflegung erfolgen im Jugendgästehaus der Gedenkstätte. Die Fahrt wird mit der Bundesbahn durchgeführt.

 

Hauswirtschaftliche Betrachtung:

 

Die Kosten für den gesamten Lern- und Arbeitseinsatz sind bereits im Finanzierungskonzept des Hauptschulabschlusslehrganges enthalten und fallen nicht mehr zusätzlich an (s. Anlage).

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

s. vorstehend

 

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Hauptschulabschlusslehrgang Denk' mal - Tu 'was! (116 KB) PDF-Dokument (44 KB)    
Anlage 2 2 öffentlich Angebot (26 KB) PDF-Dokument (7 KB)