Vorlage - 7376/14

Betreff: Ausbessern eines nicht befestigten Fußwegstücks am Hilmsegraben zwischen Einmündung Streitholzweg und Einmündung Weg zum alten Friedhof
Antrag Nr. 7122 14 des Ortsrates der Ortschaft Ost aus der Sitzung vom 10.05.206
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Ost Anhörung
12.07.2006 
27.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Ost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

Antrag des Ortsrates:

Antrag des Ortsrates:

 

„Während der Neubauarbeiten am gegenüberliegenden Fußweg im letzten Herbst wurden auf dem eingangs genannten Fußwegteil Baumaterial gelagert und Baumaschinen abgestellt. Dabei sind Löcher und Unebenheiten entstanden. Grobe Mineralgemischteile wurden aus dem Belag herausbefördert und liegen an der Oberfläche. Leider wurden diese Schäden nach Beendigung der Bauarbeiten nicht wieder beseitigt. Es besteht Stolper- und somit Verletzungsgefahr!

Der Ortsrat der Ortschaft Ost bittet die Verwaltung, die Löcher und Unebenheiten in der Decke des oben genannten Fußwegstücks auszugleichen und den gesamten Belag neu zu verdichten.“

 

 

Antwort der Verwaltung:

 

Die Ausbesserungsarbeiten an dem nicht befestigten Fußwegstück an der Straße „Hilmsegraben“ in SZ-Bleckenstedt zwischen Einmündung „Streitholzweg“ und Einmündung des Weges zum alten Friedhof werden im Rahmen der Regiearbeiten durch den Straßenunterhaltungsbezirk Nord des Fachdienstes Tiefbau und Verkehr bis ca. Ende Juli 2006 ausgeführt werden.

 

Der Ortsrat der Ortschaft Ost wird um Kenntnis gebeten.