Vorlage - 7090/14-1

Betreff: Neuregelung der Eigentümerfunktion von Grundstücken innerhalb der Stadt Salzgitter;
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
7090/14
Federführend:1.01 -SG Beteiligungsmanagement-   
Beratungsfolge:
Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Vorberatung
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Vorberatung
18.07.2006 
14.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Gebäude, Einkauf und Logistik      
Betriebsausschuss Grundstücksentwicklung Vorberatung
18.07.2006 
15.Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Grundstücksentwicklung      
Betriebsausschuss SRB Vorberatung
18.07.2006 
30. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses SRB an Verwaltung zurück verwiesen   
Finanzausschuss Vorberatung
31.08.2006 
82. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses an Verwaltung zurück verwiesen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
06.09.2006 
53. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

 

Die in der Anlage aufgeführten Flurstücke mit einer Gesamtfläche von 1.360.650 m² sind für die Vermarktung (Wohnbauland) bestimmt und werden von der Kernverwaltung in den Eigenbetrieb Grundstücksentwicklung (EB 62) verlagert.
Die Kapitalrücklage ist um den Buchwert in Höhe von 5.010.696,36 € zu erhöhen.

(korrigierte Fassung zu Beschlussvorschlag Nr. 2 in der Ursprungsvorlage)

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

In der Anlage 2 der Vorlage 7090/14  sind die Buchwerte für die Flurstücke in den Gemarkungen Drütte und Hallendorf falsch übertragen worden, die korrigierte Auflistung der zu übertragenden Flächen ist der Ergänzungsvorlage beigefügt.

 

Der Sachverhalt zu Beschlussvorschlag Nr. 2 der Ursprungsvorlage muss folgenden Inhalt haben:

 

Die Grundstücke wurden von der Stadt Salzgitter in 2005 von der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) zu einem Kaufpreis von 5.010.696,36 € erworben. Sie sind für die Vermarktung (Wohnbauland) bestimmt und daher in die Zuständigkeit von EB 62 zu übertragen.

 

Die Grundstücke sind beim EB in 2006 als Sacheinlage zur Bildung einer Kapitalrücklage  einzubringen und in das Umlaufvermögen aufzunehmen. Bei der Stadt erhöht sich das Finanzvermögen (Wert des EB’s) und das Sachvermögen verringert sich (Aktivtausch).

 

 

 

 

Anlagen:

Anlagen:

EigentumszuordnungNeu; NLG Flächen; Vereinssportanlagen

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich NLG-Flächen EB 62 (18 KB) PDF-Dokument (4 KB)    
Stammbaum:
7090/14   Neuregelung der Eigentümerfunktion von Grundstücken innerhalb der Stadt Salzgitter   1.01 -SG Beteiligungsmanagement-   Beschlussvorlage
7090/14-1   Neuregelung der Eigentümerfunktion von Grundstücken innerhalb der Stadt Salzgitter;   1.01 -SG Beteiligungsmanagement-   Beschlussvorlage