Vorlage - 7449/14

Betreff: Beantwortung der Anfrage Nr. 7402/14 der M.B.S.- Ratsfraktion zur Verkehrszählung Nord- Süd- Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Anhörung
04.07.2006 
18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Mitteilung:

Mitteilung: 

 

Mit Anfrage 7402/14 bittet die M.B.S.- Ratsfraktion um Bekanntgabe der Zählergebnisse aus der im April 2006 durchgeführten Verkehrszählung. Nachdem die umfassenden Zähldaten der über 7 Tage mittels Zählplatten durchgeführten Verkehrserhebung ausgewertet wurden, kommt die Verwaltung dieser Bitte nach.

 

1. Nord- Süd- Straße (südlich der Kreuzung L 636/ K12)  : 

 

22.04.1999                  16.072 Kfz/24h

21.06.2001                  15.735 Kfz/24h

01.07.2004                  13.058 Kfz/24h

 

23.04 – 29.04.2006     16.112 Kfz/24h

 

Nach zwischenzeitlichem Rückgang der Verkehrsbelastung im Jahr 2004 bedingt durch die Baumaßnahme „Hillenholzknoten“ entspricht die Verkehrsstärke heute wieder der Belastung aus dem Jahr 1999. Für die Zukunft rechnen die Gutachter aufgrund der durch den Hillenholzumbau gestiegenen Streckenattraktivität mit einer weiteren allmählichen Verkehrzunahme auf der Nord-Süd-Straße.

 

 

2. L 472 zwischen Salder und Gebhardshagen:

 

22.04.1999                              11.350 Kfz/24h

 

23.04.- 29.04.2006                  11.335 Kfz/24h

 

Die Verkehrsbelastung ist konstant geblieben.

 

3. K10 „Peiner Straße“ :

 

20.01.2004                              14.309 Kfz/24h

 

23.04 – 29.04.2006                 17.467 Kfz/24h

 

Der Verkehr auf der K10 hat um ca. 3.000 Kfz/24h gegenüber 2004 zugenommen.

Inwieweit  auch hier durch den Umbau des Hillenholzknotens bedingte Verkehrsverlagerungen, relevant sind, kann nicht sicher beurteilt werden.

Anlagen:

Anlagen: