Vorlage - 1739/15

Betreff: Leerstehende Gebäude im Besitz des Eigenbetriebes 85 (G.E.L.)
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Gruppe LAS/Grüne
Federführend:Ratsgruppe LAS/Grüne   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik nachrichtlich
08.11.2007 
8. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (offen)   

Sachverhalt

Die Ratsgruppe LAS/Grüne stellt folgende Fragen:

 

 

 

Die Ratsgruppe LAS/Grüne stellt folgende Fragen:

 

1.      Wie viele der im Eigentum der Stadt befindlichen Gebäude der Stadt werden z.Z. nicht genutzt?                 

 

2.      Um welche Gebäude handelt es sich?

 

3.      Welche Nutzung ist angedacht (Verkauf, Verpachtung)?

 

4.      Wie hoch sind die Schäden an den Gebäuden einzuschätzen?

 

5.      Wer trägt die Verantwortung um Schäden (z.B. bei Stilllegung) zu vermeiden?

 

 

Es wurde festgestellt, dass es bei den Gebäuden nach der Stilllegung zu erheblichen Schäden gekommen ist (z.B. an Wasserleitungen, Heizungen, Stromleitungen). Diese Schäden haben erhebliche Kosten verursacht (aktuelles Beispiel: Alte Verwaltungsstelle Gebhardshagen).

Nach Auffassung der Ratsgruppe LAS/Grüne sind diese Schäden im Vorfeld zu vermeiden, wenn z.B. die Rohrleitungen trocken gelegt werden.