Vorlage - 1808/15

Betreff: Entgelteordnung für die Benutzung städtischer Sportstätten
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02 - Stabsbereich Beteiligungen, Wirtschaft und Statistik   
Beratungsfolge:
Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Vorberatung
04.12.2007 
12. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses      
Finanzausschuss Vorberatung
13.12.2007 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
19.12.2007 
13. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

 

Die Entgeltordnung der Stadt Salzgitter für die Benutzung städtischer Sportstätten wird in der beiliegenden Form beschlossen (Anlage 1). Sie tritt rückwirkend zum 01.01.2007 in Kraft.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Sportvereine leisten einen außerordentlich hohen gesellschaftlichen und ehrenamtlichen  Beitrag im Bereich der Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Zur Unterstützung der von den Sportvereinen geleisteten besonders kostenintensiven Jugendarbeit wird vorgeschlagen, die Ermäßigung der Entgelte auf das 1,7-fache des Prozentsatzes, der dem Anteil der Jugendlichen bis zu 18 Jahren an der Gesamtmitgliederzahl entspricht, anzuheben.

Daneben sollen die sportlichen Betätigungen in Kindertagesstätten, städtischen Kinder- und Jugendtreffs sowie sonstigen anerkannten Jugendgruppen gefördert werden, in dem die städtischen Sportstätten dieser Nutzergruppe (Nutzergruppe B laut Entgeltordnung) grundsätzlich kostenlos überlassen werden.

Um den Aufwand sowohl für die Nutzer als auch für die Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (SFS) zu minimieren, sollen die Entgelte künftig nur noch einmal jährlich zum 31. Dezember eines Jahres abgerechnet werden. Davon ausgenommen bleiben Einzelveranstaltungen, die weiterhin im Voraus abgerechnet werden.

Bei Umsetzung der vorgeschlagenen Änderungen reduzieren sich die Erlöse vor Abzug der Mehrwertsteuer von ca. 70.000 € im Jahre 2006 auf geschätzte 42.000 € für das Jahr 2007.

 

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Entgeltordnung 20071 (86 KB) PDF-Dokument (19 KB)