Vorlage - 2179/15

Betreff: Abschaltung der Signalanlagen zu den Nachtzeiten
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Gruppe LAS/Grüne
Federführend:Ratsgruppe LAS/Grüne   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, inwieweit es die Verkehrslage zulässt, an Kreuzungen und Überwegen die Signalanlagen zu den Nachtzeiten länger abzuschalten.

 

Die Verwaltung erstellt einen Kosten-Nutzen-Bericht, über die Einsparungen die durch o.g. Maßname erzielt werden können.

 

 

Begründung:

 

Da in den Nachtzeiten das Verkehrsaufkommen rapide abnimmt, ist es nach Meinung der Ratsgruppe LAS/GRÜNE nicht erforderlich an Kreuzungen und Überwegen die Signalanlagen in Nachtzeiten eingeschaltet zu lassen.

Durch die Abschaltung wird es zu Einsparungen der Kosten bei Material und Strom kommen.

Ein Teil der Lichtsignalanlagen werden nachts bereits abgeschaltet. Diese Ausschaltphasen sollten verlängert werden, wenn die Verkehrsicherheit dem nicht entgegensteht.